Abo
  • Services:

Browser

Mozilla Firefox 4 verschoben

Firefox 4 wird erst Anfang 2011 erscheinen. Ursprünglich hatten die Mozilla-Entwickler Oktober 2010, spätestens aber November 2010 für die Veröffentlichung angepeilt.

Artikel veröffentlicht am ,
Browser: Mozilla Firefox 4 verschoben

Die Arbeiten an Firefox 4 dauern länger als ursprünglich geplant und so kann der einst gesetzte Zeitplan für Firefox 4 nicht mehr eingehalten werden. Erschienen die ersten sechs Betaversionen von Firefox 4 nur mit wenigen Tagen Verspätung, musst die Beta 7 nun deutlich verschoben werden. Ein konkretes Datum für die Beta 7 von Firefox 4 nennt Mozilla derzeit nicht, man peilt lediglich den November 2010 an.

Stellenmarkt
  1. MAHLE Aftermarket GmbH, Stuttgart
  2. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn

Mit der Beta 7 sollen die APIs eingefroren werden. Neue Funktionen sollen danach nicht mehr in Firefox 4 integriert werden. So ist die Beta 7 besonders wichtig, denn es ist die Version, an die Entwickler von Browsererweiterungen ihre Software anpassen sollen.

Dennoch sind weitere Betaversionen geplant: Die Beta 8 soll bereits am 12. November 2010 erscheinen, eine Beta 9 am 26. November und die 10. und letzte Betaversion von Firefox 4 ist aktuell für den 10. Dezember 2010 geplant.

Anfang 2011 sollen dann ein oder mehrere Release Candidates folgen, kurz danach die finale Version. Mike Beltzner, Entwicklungsleiter von Firefox, macht in einer E-Mail eines deutlich: "Wir werden keine Software ausliefern, bevor sie fertig ist." Das bedeutet auch, der aktuelle Zeitplan kann sich durchaus noch ändern.

Firefox 4 wird einige große Neuerungen mitbringen. Neben einem überarbeiteten Userinterface, neuen Grafik- und Layoutfunktionen zählt die neue und deutlich schnellere Javascript-Engine zu den größten Veränderungen. Insgesamt soll der Browser spürbar schneller werden, sowohl was die Ausführung von Webapplikationen angeht als auch die Reaktion des Browsers auf Benutzereingaben.

Auch der Zeitplan für die mobile Version von Firefox, die unter dem Codenamen Fennec entwickelt wird, wurde verändert. Für Fennec 2.0 alias Firefox 4 for Mobile ist eine dritte Betaversion vorgesehen, die am 23. November 2010 erscheinen soll. Die Beta 2 soll im Laufe der nächsten Tage erscheinen. Einen Veröffentlichungstermin der finalen Version sieht der Zeitplan derzeit nicht vor.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Schnarchnase 03. Nov 2010

Auf alle Versionen bis zur aktuellen 5er Version. Keine Ahnung, ein Schätzung...

Schnarchnase 29. Okt 2010

Keine Ahnung was Superfetch genau macht, bei meinem Betriebssystem gibt es diese...

Satan 28. Okt 2010

...probier ff4 aus, ff3.6 ist ne qual dagegen, ehrlich. diesmal hats *wirklich* was gebracht.

sudo 28. Okt 2010

Du hast damit angefangen andere damit zu Beleidigen, dass sie "Dumme Fragen" stellen...

Stebs 28. Okt 2010

Ja, auch beim fixen von Sicherheitslücken ist er bei den schnellsten dabei. Ich meinte...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /