• IT-Karriere:
  • Services:

Call of Duty

Black Ops mit Importbarriere bei Steam (Update)

Wer das nächste Call of Duty in Deutschland auf PC spielen möchte, muss es hierzulande kaufen - Versionen aus anderen Ländern lassen sich nicht über Steam aktivieren. Unklar ist noch, ob auch die Fassung aus Österreich von der Importsperre betroffen ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Black Ops mit Importbarriere bei Steam (Update)

Ähnlich wie inzwischen bei Call of Duty: Modern Warfare 2 wird es auch beim kommenden Black Ops nicht möglich sein, die ungeschnittene internationale PC-Version - etwa aus den USA oder aus Großbritannien - hierzulande bei Steam zu aktivieren, hat die Fanseite Blackmonkeys.de vom Kundendienst des Publishers Activision erfahren. Ohne diese Aktivierung wird sich der Ego-Shooter nicht starten lassen. Grund für die Importbarriere: die US- und UK-Versionen von Call of Duty: Black Ops enthalten im Zombiemodus Hakenkreuze - die sind hierzulande in Spielen aber strikt verboten.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Dortmund
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Nicht endgültig geklärt ist, ob auch die österreichische Version - in der nur Hakenkreuze, aber keine Gewaltinhalte entfernt werden - betroffen sein wird. Der Activision-Mitarbeiter spricht gegenüber Blackmonkeys.de davon, dass nur die "German"-Fassung in Deutschland funktioniert - er kennt offenbar nicht den kleinen, aber in diesem Fall womöglich entscheidenden Unterschied zwischen der Variante aus Deutschland und Österreich. Mehrere Anrufe von Golem.de bei Activision haben in dieser Frage noch keine endgültige Klarheit gebracht, die Niederlassung klärt den Fall derzeit.

Die deutsche Version von Call of Duty: Black Ops bekommt von der USK eine Altersfreigabe nur für Erwachsene, wird aber dennoch Schnitte enthalten. Welche Inhalte geändert werden, ist noch nicht bis ins letzte Detail bekannt. Bei mehreren Präsentationen, unter anderem auf der Gamescom 2010 in Köln, hatte das Programm einen teils sehr gewalthaltigen Eindruck gemacht. Ein Mitarbeiter des Entwicklerteams Treyarch hat inzwischen im Gespräch mit der US-Seite CVG.com gesagt, dass einige Animationen der Originalversion sogar den Machern zu brutal vorgekommen sind und deshalb weltweit entschärft im Spiel auftauchen werden. Dabei sei es um den Gesichtsausdruck von Gegnern gegangen, die per Genickbruch getötet werden.

Call of Duty: Black Ops soll am 9. November 2010 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 auf den Markt kommen. Am Abend davor, also am 8. November 2010, veranstaltet Activision beim Berliner Europa-Center einen groß angelegten Mitternachtsverkauf.

Nachtrag vom 27. Oktober 2010 um 17.15 Uhr:

Wie Golem.de von Activision erfahren hat, wird sich die österreichische Version von Call of Duty: Black Ops auch in Deutschland über Steam aktivieren lassen - anders als die US- und UK-Fassungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...

COD BLACK OPS 11. Nov 2010

Allso cod black ops kan man Uncut zocken dei östereische version aber nur mit / Hotspot...

Knuth 10. Nov 2010

Wer genau ist eigentlich der Nutznieser der "Importbarriere"? Wer hat davon welchen Vorteil?

Last Hope 08. Nov 2010

LOL bei Left 4 Dead 2 hab ich auch nen Bloodpatch und das is ja eh ein reines Multiplayer...

ohhhman 03. Nov 2010

Das schlimme ist ja, das dieses Zeichen was mir persönlich sehr gefällt NUR mit nazis in...

Clown 02. Nov 2010

Und was ändert das an der Tatsache, dass ein Kaufboykott DAS Mittel der Wahl ist? Wenn...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
  2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

    •  /