Ende der Exklusivvermarktung

Starker Andrang auf iPhone ohne Vertrag und Netlock

Ab heute gibt es das iPhone in Deutschland auch ganz offiziell ohne Vertrag und Netlock. Bei O2 war die Nachfrage nach dem iPhone heute höher als erwartet. Vor den Geschäften bildeten sich Warteschlangen.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone 4
iPhone 4

Erst sehr kurzfristig informierte Apple darüber, dass es das iPhone 4 nun auch direkt beim Hersteller ohne Vertrag und Netlock gibt. Länger bekannt ist, dass O2 das iPhone 4 mit diesen Konditionen seit heute anbietet. Außerdem kann das iPhone 4 bei O2 im Rahmen der zinslosen Ratenzahlung My Handy erworben werden. Käufer müssen dann also nicht den Kaufpreis für das Gerät auf einmal bezahlen.

  • Warteschlange vor dem O2 Flagship Store in Berlin
  • Warteschlange vor dem O2 Flagship Store in Berlin
  • Warteschlange vor dem O2 Flagship Store in München
  • Warteschlange vor dem O2 Flagship Store in München
Warteschlange vor dem O2 Flagship Store in Berlin
Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)
    andagon people GmbH, Köln
  2. Process and Business Intelligence Engineer (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
Detailsuche

Vor den Flagship Stores von O2 in Berlin und München bildeten sich lange Warteschlangen. Obwohl das iPhone seit langem bei der Telekom zu haben ist, war das Interesse groß, Apples Mobiltelefon ohne Zwangsvertrag und Netlock zu erwerben. Auch bedingt durch einen Ausfall des Bestellsystems am Vormittag kam es zu langen Wartezeiten, bis Interessierte ein iPhone in den Shops kaufen konnten. Noch immer gibt es im Onlineshop und der Hotline von O2 Engpässe, berichtet der Netzbetreiber.

Außer O2 und Apple bietet nun auch Vodafone das iPhone in Deutschland ganz offiziell an. Allerdings verkauft Vodafone die iPhones immer mit Netlock und Käufer müssen einen Vertrag abschließen. Wer sich nicht an Vodafone binden oder ein Gerät ohne Netlock haben will, weicht auf die vertragsfreie Version des iPhones aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Troll-Exorzist 30. Okt 2010

Und du wunderst dich hier? Allein die ersten 6 Beiträge entstammen von 5 bekanntne...

dora 29. Okt 2010

Naja - "verramscht" würde ich nicht unbedingt sagen... Preise um 700€ sind ja kein...

ksdsgnm 28. Okt 2010

Hab mir eben das Selbe gedacht. keine 20 Leute uf den Fotos und dann von nem "starken...

Steinzeitfreund 28. Okt 2010

Wieder jemand, der nicht versteht und nicht bemerkt, dass sich zwar das Umfeld ändert...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  2. Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops
     
    Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops

    Linux-Systeme verstehen und härten sowie die Linux-Shell programmieren - das bieten drei praxisnahe Online-Workshops der Golem Akademie.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /