Abo
  • Services:
Anzeige
Adam: Android-Tablet mit sonnentauglichem Display

Adam

Android-Tablet mit sonnentauglichem Display

Das Android-Tablet Adam soll dank energieeffizientem Display von Pixel Qi eine Laufzeit von bis zu 15 Stunden erreichen. Das 10 Zoll Display soll sich auch bei direkter Sonneneinstrahlung nutzen lassen. Das Tablet wurde bereits Ende letzten Jahres angekündigt. Jetzt hat Hersteller Notion Ink dafür ein Entwicklerprogramm gestartet.

Vor wenigen Tagen hat die indische Firma Notion Ink ein Entwicklerprogramm gestartet, über das Programmierer Apps für das Android-Tablet Adam erstellen können. Unter den Bewerbern für das Programm werden 200 Vorab-Versionen des Android-Tablets ausgelost. Adam soll mit Android 3.0 erscheinen. Applikationen werden über den eigenen App-Store mit dem Namen Genesis bereitgestellt. Der Beitritt zum Entwicklerprogramm ist kostenlos.

Anzeige
  • Android-Tablet Adam
  • Android-Tablet Adam
  • Android-Tablet Adam
  • Android-Tablet Adam
  • Android-Tablet Adam
  • Android-Tablet Adam
  • Android-Tablet Adam
Android-Tablet Adam

Das Tablet soll in zwei Varianten gegen Ende 2010 über die Webseite des Herstellers erhältlich sein. Zwei kleinere Varianten bringen ein herkömmliches LCD mit und enthalten eine 16 GByte eMMC-Speicherkarte. Sie werden nur mit WLAN oder zusätzlich mit 3G ausgeliefert. Die größeren Versionen werden ebenfalls mit WLAN oder zusätzlich mit 3G angeboten, bringen aber das Display von Pixel Qi mit und enthalten eine 32 GByte eMMC-Speicherkarte. Der Speicher kann per MicroSD-Karte erweitert werden.

Alle Geräte haben eine Bildschirmdiagonale von 10 Zoll und bieten eine Auflösung von 1.024 x 600 Bildpunkten. Die Maße des Geräts sollen 158 x 239 x 14 Millimeter betragen. Als Gewicht gibt Ink Notion zwischen 600 und 650 Gramm an. Als Prozessor kommt Nvidias SoC (System on a Chip) Tegra auf Basis des Dual-Core-Prozessors ARM Cortex A9 zum Einsatz. Neben zwei herkömmlichen und einem Micro-USB-Steckplatz bietet das Adam noch einen HDMI-Ausgang. Die integrierten Lautsprecher sollen laut Hersteller so verbaut sein, dass sie das Tablet als Resonanzkörper verwenden, um mehr Basstöne zu erzeugen. Zusätzlich wurde eine 3,2 Megapixel Kamera und ein GPS-Modul eingebaut.

Laut Hersteller-Blog soll das Gerät Anfang November bei der Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte in den USA (FCC) eingereicht werden. Die Preise sollen zwischen 399 und 498 US-Dollar liegen.


eye home zur Startseite
wisnje 27. Okt 2010

Dreifach in Grau stimmt so nicht, es wird nur dreifach in horizontaler Hinsicht (weil...

hjfgdp 27. Okt 2010

Liegt vielleicht auch an der Optik, die wirk dicker als sie ist. Die Prototypen auf der...

hjfgdp 27. Okt 2010

Oh wie süss ein verblendeter Fanboy.

d2 27. Okt 2010

Richtig, es kennen sich immer mehr Menschen mit Technik aus, aber immer mehr wollen es...

d2 27. Okt 2010

Ist bequemer und einfacher als mit einem Laptop und man sieht mehr als auf einem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Papierfabrik Louisenthal GmbH, Gmund am Tegernsee
  2. ANSYS Germany GmbH, Hannover
  3. trinamiX GmbH, Ludwigshafen
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,90€ + 7,98€ Versand (Vergleichspreis 269€)
  2. ab 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: Nicht mal auf Macs..

    mfreier | 00:58

  2. Geht's nur mir so oder is dieses mal das Klima...

    ManMashine | 00:45

  3. Und 12% wollen einen unbezahlbaren?

    arthurdont | 00:43

  4. Re: Speedtest Geschummel - Nicht repräsentativ

    ML82 | 00:37

  5. Re: Bandbreite allein ist ein schlechter...

    ML82 | 00:30


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel