• IT-Karriere:
  • Services:

Sony

Die PSP Go wird günstiger

Die Gerüchte um eine PSP 2 verdichten sich. Jetzt senkt Sony Computer Entertainment (SCE) weltweit den Preis für die PSP Go - prompt gibt es Spekulationen: Um Lagerbestände abzubauen?

Artikel veröffentlicht am ,
Sony: Die PSP Go wird günstiger

Sony senkt weltweit den Preis für die PSP Go. Das Gerät, welches nicht über ein Laufwerk verfügt und per Download mit Inhalten gefüttert werden muss, kostet in Japan rund 16.800 Yen (umgerechnet knapp 149 Euro) und damit rund 78 Euro weniger als bislang. In den USA liegt der neue Preis bei rund 200 US-Dollar und damit 50 US-Dollar niedriger als bislang. In Europa konnte Sony die Preissenkungen auf Anfrage von Golem.de noch nicht offiziell bestätigen, aber hierzulande soll die neue unverbindliche Preisempfehlung bei rund 180 Euro, statt wie bislang bei knapp 250 Euro, liegen. Bei Händlern wie Amazon.de ist das Handheld schon längere Zeit für rund 170 Euro erhältlich.

Über den Grund der Preissenkung gibt es Spekulationen: Möchte SCE damit die Lagerbestände leeren? Immerhin arbeitet das Unternehmen nach Angaben einer Vielzahl von Quellen an einer PSP 2. Die wurde - so Kotaku.com - während der Tokyo Game Show 2010 im September sogar ausgewählten Kontakten präsentiert. Angeblich verfügt das Gerät zur Steuerung über ein Touchpad hinter dem Bildschirm, sowie über ein größeres und leistungsstärkeres Display. Laut Kotaku.com soll die PSP 2 Ende 2011 auf den Markt kommen. Sony äußerte sich nicht zu den Gerüchten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 11,00€
  2. 0,99€
  3. 1,99€
  4. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)

Nixblicker 29. Okt 2010

Und Apple? iPhone 1-3 alle noch mit Erweiterungen wie 2G, 2GS, Special Edition & Co.?

ssssssssggght 27. Okt 2010

gerade wegen den umd-spielen überlege ich mir gerade ne psp slim zu holen.ist gerade...

_2xs 27. Okt 2010

Das Laufwerk der 2000er war nicht mehr so gut. Den Punkt mit dem Klavierlack kann ich...

fsdfdfs 26. Okt 2010

denke ein ds lite/phat gebraucht (oder neu) mit 15€ flashcard kommt billiger wie 3ds Und...

PanzA 26. Okt 2010

Word.. genau so ist es.. mal ganz abgesehen davon, das Spiele wie COD reine PC-Spiele...


Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

    •  /