Abo
  • Services:

Arbor Networks

Trafficrekord für Google

Gemessen am Traffic ist nur noch ein Internet-Provider weltweit größer als Google, meldet das Unternehmen Arbor Networks unter Verweis auf sein Messsystem Atlas.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Arbors Messungen entfallen im Durchschnitt mittlerweile 6,4 Prozent des Traffics im Internet auf Google. Das ist ein Prozentpunkt mehr als im Januar 2010. Dabei stützt sich Arbor auf sein Darknet-Sensor-Netzwerk Atlas, an dem mehr als 110 Provider weltweit beteiligt sind und stündlich Traffic- und Routingdaten zur Verfügung stellen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln

Die daraus resultierenden Daten erlauben zwar nur Schätzungen, doch Arbor Networks geht davon aus, dass die Werte für Google in Wahrheit eher höher sind. Würde man den Google Global Cache (GGC) mit einbeziehen, Cache-Server, die Google bei diversen lokalen ISPs betreibt, dürfte der Wert nach Schätzung von Arbor eher bei 8 bis 12 Prozent liegen. Google verfüge mittlerweile über Peerings mit mehr als 70 Prozent aller Internetprovider weltweit, heißt es.

Weltweit sei nur noch ein globaler Tier-1-Provider größer als Google und dieser leite einen großen Teil von Google Traffic weiter.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 0,90€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

ThadMiller 26. Okt 2010

ULAN...?

cider 26. Okt 2010

Das größte AS betreibt Level 3 (AS3356). Auf http://www.robtex.com/as/as15169.html sieht...

Fümmler 26. Okt 2010

Sehr schöne Analogie. Musste dann doch tatsächlich laut lauchen. Womöglich hat man Angst...

Guuuu 26. Okt 2010

Mein Internet Anschuss gehört mir und ich mache bestimmt auch einiges an Trafic!

Trollbeitrag 26. Okt 2010

Bin mir sicher ide einzige seite die noch mehr traffic verursacht, wird youporn sein ;DD


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /