• IT-Karriere:
  • Services:

Adobe

Vorabversion von Lightroom 3.3 und Camera Raw 6.3

Adobe hat eine Vorabversion von Camera Raw 6.3 und Lightroom 3.3 veröffentlicht. Damit werden Rohdatenformate weiterer Digitalkameras unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Adobe: Vorabversion von Lightroom 3.3 und Camera Raw 6.3

Sowohl Camera Raw 6.3 als auch Lightroom 3.3 unterstützen nun die Rohdaten der Digitalkameras Nikon D7000, D3100 und P7000. Auch Canons Kompaktkameras G12 und S95 sowie die Samsung NX100 und die WB2000 des gleichen Herstellers werden von der Rohdatenentwicklungssoftware und dem Bildverwaltungs- und -Bearbeitungsprogramm Lightroom unterstützt. Auch die Micro-Four-Thirds-Kamera Panasonic GH2 wurde in die Liste aufgenommen.

Stellenmarkt
  1. BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G., Berlin
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Der Release Candidate von Lightroom 3.3 für Mac OS X und Windows steht ab sofort zum Download bereit. Wann Lightroom 3.3 in der finalen Version erscheint, ist nicht bekannt.

Darüber hinaus hat Adobe Vorabversionen von seinem Rohdatenmodul Camera Raw 6.3 für Photoshop CS5 (Windows und Mac OS X) veröffentlicht. Auch hier werden die oben genannten Digitalkameras nun unterstützt.

Außerdem hat Adobe eine Betaversion seines Lens Profile Creator vorgestellt. Damit lassen sich Profile für Objektive erstellen, die typische Optikfehler beheben. Die Profile lassen sich in den aktuellen Versionen von Camera Raw, Photoshop und Lightroom einsetzen.

Der Photoshop CS5 und die Fotobearbeitungs- und Verwaltungssoftware Lightroom 3 sowie die neue Version von Camera Raw besitzen die Möglichkeit, objektivspezifische Fehler aus den Aufnahmen herauszurechnen. Die dafür notwendigen Objektivprofile kann der Anwender mit Fotos von Testmustern selbst erstellen.

Mit dem neuen Adobe-Air-Programm Lens Profile Downloader kann der Anwender erstmals auch Objektivprofile herunterladen, die andere Nutzer erstellt haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 9,99€
  2. 4,32€
  3. 3,99€
  4. (-53%) 13,99€

kendon 27. Okt 2010

hmmm... wofür brauche ich dann noch portale wie golem.de? nur so eine frage.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

    •  /