Abo
  • Services:
Anzeige
Nokia Siemens Networks: Mit DSL 825 MBit/s über Kupferkabel übertragen (Update)

Nokia Siemens Networks

Mit DSL 825 MBit/s über Kupferkabel übertragen (Update)

Im Vorfeld der Branchenmesse Broadband World Forum 2010 will Nokia Siemens Networks mit DSL Phantom Mode einen Weltrekord bei der Datenrate über vorhandene Kupferleitungen erreicht haben.

Nokia Siemens Networks will bei einem Testlauf eine Datenübertragungsrate von 825 MBit/s erreicht haben. Die Datenrate wurde per DSL auf 400-Meter-Kupferkabel geschafft. Auf einer Strecke von 500 Metern will der Telekommunikationsausrüster eine Datentransferrate von 750 MBit/s geschafft haben. Mit der Technik könnten DSL-Anbieter in ihren bestehenden Netzen auch in den kommenden Jahren konkurrenzfähige Breitbanddienste anbieten.

Anzeige

Das finnisch-deutsche Gemeinschaftsunternehmen habe Schaltungen eingesetzt, mit denen ein virtueller Kanal geschaffen wurde, um die beiden physikalischen Adern im Kupferkabel zu ergänzen. Der Ansatz, der auch als DSL Phantom Mode bekannt ist, wird auch während des Broadband World Forum 2010 in Paris vorgestellt, das am 26. Oktober 2010 beginnt.

"Das Verlegen neuer Glasfaserleitungen bis ins Wohnhaus bleibt kostspielig, auch wenn darüber sehr hohe Datenübertragungsraten erreicht werden können und es eine endgültige Lösung für die langfristigen Anforderungen an die Bandbreite darstellt", sagte Eduard Scheiterer, Leiter der Sparte Broadband Access Business Line bei Nokia Siemens Networks. "Allerdings hilft die innovative Nutzung von Technologien wie der Phantom-Schaltungen, damit Provider auf vorhandenen Kupferleitungen eine effiziente Übertragung auf der letzten Meile anbieten können." Phantom DSL verspreche über bestehende Kupferleitungen die Bandbreite um 50 bis 75 Prozent zu erhöhen.

Phantom DSL soll ein Bestandteil der DSLAM-Produkte HiX 562x/3x Nokia Siemens Networks werden.

Nachtrag vom 27. Oktober 2010, 12:29 Uhr

Nach längerer Wartezeit hat Nokia Siemens Networks nun die Frage von Golem.de beantwortet, mit wie vielen Kupferleitungen die Übertragungsgeschwindigkeit von 825 MBit/s erreicht wurde. Firmensprecherin Ruth Lileg sagte: "Wir haben die Übertragung mit vier Kabelpaaren erreicht." "Während es Unterschiede von Land zu Land gibt, sind zwei Paare generell für viele Privatwohnungen interessant. Vier Paare richten sich eher an Unternehmen", sagte Lileg. Meistens werden heute Rundkabel mit zwei Paaren Kupferdraht verlegt.


eye home zur Startseite
VonWegen 27. Okt 2010

Glasfaser haben wir hier in Göttingen auch liegen, aber online geht man über KabelDE...

Rama Lama 26. Okt 2010

Falsch gedacht. Du hast höhere Kosten für die Faser. Für die Muffe die die...

fuzzy 26. Okt 2010

Ja, schreibt er. Im gleichen Zug beschwert er sich darüber, dass das nicht 1MBit/s...

thomy_pc 26. Okt 2010

Wieder einmal nur für die, welche nah an der vermittlungstelle wohnen, oder sind bei 3km...

Rama Lama 26. Okt 2010

Ist in Ordnung, ich unterstütze Dich. Gib mal Deine Kontonummer rüber, damit ich prüfen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  2. CAL Consult GmbH, Nürnberg
  3. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  4. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ (Vergleichspreis ab 129,84€)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    Trockenobst | 22:01

  2. Re: Wie soll das bei der Einreise funktionieren?

    robinx999 | 21:59

  3. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Lord Gamma | 21:54

  4. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Schattenwerk | 21:51

  5. Re: Ist doch Standard

    Gladiac782 | 21:49


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel