Abo
  • IT-Karriere:

Die Siedler Online

Der Wuselmeister im Gespräch

Die offene Beta von Die Siedler Online ist - mehr oder weniger - eröffnet. Welche Technologie der Aufbauwelt zum Wuseln verhilft, und für welche Spieler die Web-Version besonders geeignet ist, erzählt Producer Holger Nathrath im Videointerview mit Golem.de.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Siedler Online: Der Wuselmeister im Gespräch

Eigentlich ist die offene Beta von Die Siedler Online eröffnet, und jeder Spieler kann sich per Browser auf Windows-PC, Mac oder Linux-Rechner in die Welt des Aufbauspiels teleportieren. Eigentlich - denn so richtig rund laufen die Server des Düsseldorfer Entwicklerstudios Blue Byte noch nicht. Um die Verbesserungen integrieren, die nötigen "Wartungsarbeiten durchführen und damit einen reibungslosen Spielverlauf gewährleisten zu können", fahren die Macher laut Webseite derzeit die Server immer wieder runter. Producer Holger Nathrath hat im Gespräch mit Golem.de schon geahnt, dass es zum Start wegen der hohen Nachfrage zu derartigen Problemen kommen könnte - zumal es sich um die Betaphase handelt, bei der solcherlei Ausfälle dazugehören.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Berlin, München
  2. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern

Die Spielmechanik von Die Siedler Online orientiert sich an den Offline-Vorgängern, in denen Spieler ihre Orte aufbauen und es vom kleinen Dorf bis zur großen und wichtigen Handelsmetropole bringen. Jeder Spieler ist in seiner eigenen Welt unterwegs, allerdings kann er mit anderen beispielsweise Geschenke austauschen oder sich bei besonderen Herausforderungen unter die Arme greifen lassen. Später gibt es nach aktueller Planung von Blue Byte wahrscheinlich auch die Möglichkeit, auf besonderen Herausforderungskarten gemeinsam anzutreten.

  • Die Siedler Online
  • Die Siedler Online
  • Die Siedler Online
  • Die Siedler Online
  • Die Siedler Online
  • Die Siedler Online
  • Die Siedler Online
  • Die Siedler Online
  • Die Siedler Online
Die Siedler Online

Die Siedler Online nutzt Flash als technische Grundlage. Nach dem Interview hat Holger Nathrath erzählt, dass einige seiner Programmierer und Grafiker noch über Erfahrungen aus der Entwicklung der ersten (Offline-) Siedler verfügen - was sehr wichtig gewesen sei, weil ohne ihre Tricks und Kniffe im Umgang mit Bitmapgrafik das Online-Siedler wesentlich weniger gut aussehen würde. Während der Betaphase siedeln Spieler im Internet vollständig kostenlos, nach dem offiziellen Start soll es im Itemshop besondere Gegenstände für echtes Geld geben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 999,00€ + Versand
  3. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  4. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)

schuess 26. Okt 2010

Ich kenne jedes einzelne Siedler seit Siedler 1 - das kann der Autor anscheinend nicht...

LL77 26. Okt 2010

man kanns auch ohne zu Bezahlen spielen... Und das geht sehr gut... Ausserdem gibts einen...

LL77 26. Okt 2010

ja das geht sehr gut... manchmal muss man halt übernacht warten, damit die Ressourcen...

LL77 26. Okt 2010

Ich spiel auch auf einem Samsung NC10 (1024x600), 1 GB RAM, Atom 1.6 GHz lief eigentlich...

BigHoof 26. Okt 2010

Er meint sicher "basic" xD


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /