Aus für Palm-OS-Emulator

Classic läuft nicht mehr mit WebOS 2.0 (Update)

Motionapps hat mit sofortiger Wirkung den Verkauf und die weitere Entwicklung des Palm-OS-Emulators Classic eingestellt. Classic funktioniert nicht auf Geräten mit WebOS 2.0. Der Classic-Sourcecode wurde an Palm übergeben. Was Palm damit macht, ist nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Classic
Classic

Motionapps zeigt sich in einem Blogbeitrag sehr verärgert über das Vorgehen von Palm. Nach Angaben von Motionapps gibt es eine Vereinbarung zwischen dem Unternehmen und Palm, wonach WebOS Basisfunktionen für Classic zur Verfügung stellt. Ansonsten kann der Palm-OS-Emulator nicht verwendet werden.

Stellenmarkt
  1. Solution Expert (m/w/d) Digital Business
    EPLAN GmbH & Co. KG, Langenfeld (Rheinland), deutschlandweit
  2. Softwareentwickler Android TK App (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

In WebOS 2.0 wurden diese Basisfunktionen nach Angaben von Motionapps ohne weitere Ankündigung oder Begründung von Palm entfernt. Motionapps habe diesem Schritt weder zugestimmt noch diesen anerkannt. Als Folge kann Classic unter WebOS 2.0 nicht mehr verwendet werden.

Als Reaktion darauf hat Motionapps mit sofortiger Wirkung den weiteren Verkauf von Classic eingestellt. Auch die weitere Entwicklung des Palm-OS-Emulators wurde beendet. Lediglich der Support für Bestandskunden wird noch fortgesetzt.

Zukunft von Classic liegt in Palms Händen

Zudem hat Motionapps den gesamten Sourcecode von Classic Palm überreicht. Damit könne Palm dafür sorgen, dass Classic auch wieder unter WebOS 2.0 läuft. Bisher ist nicht bekannt, wie Palm darauf reagiert.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    30.06.2022, virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Noch gibt es WebOS 2.0 nur für das neue Palm-Smartphone Pre 2. Ein Update auf WebOS 2.0 wurde bislang nicht verteilt. Besitzer eines WebOS-Smartphones können nur einige Male die Installation eines neuen Betriebssystems ablehnen, dann wird die neue Version automatisch eingespielt. Sobald also alle verkauften WebOS-Smartphones mit WebOS 2.0 bestückt sind, läuft Classic nach derzeitigem Stand auf keinem einzigen Gerät mehr.

Nachtrag vom 29. Oktober 2010

Mit einem Trick kann aber die automatische Update-Funktion in WebOS deaktiviert werden. Damit kann Classic weiterhin verwendet werden, wenn Nutzer bei WebOS 1.x bleiben. Auf die Neuerungen von WebOS 2.0 muss dann aber verzichtet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  2. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

  3. Qualitätsprobleme: VW muss ID.Buzz-Produktion wegen Akkufehlern stoppen
    Qualitätsprobleme
    VW muss ID.Buzz-Produktion wegen Akkufehlern stoppen

    Qualitätsprobleme mit dem Akku des Volkswagen ID. Buzz sorgen für einen Produktionsstopp. Schuld soll eine Akkuzelle eines neuen Lieferanten sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /