Abo
  • IT-Karriere:

Freie Telefonanlage

Asterisk 1.8 LTS für Google Talk und Voice

Die freie Telefonanlage Asterisk unterstützt mit Version 1.8 auch die Google-Dienste Talk und Voice. Zudem kann Asterisk mit verschiedenen Kalenderformaten verwendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Freie Telefonanlage: Asterisk 1.8 LTS für Google Talk und Voice

Die aktuelle Version 1.8 der freien Telefonanlage Asterisk kann mit den VoIP-Diensten Voice und Talk von Google verwendet werden. Google-Voice-Nummern können direkt aus Asterisk angewählt werden. Eingehende Anrufe über Voice werden ebenfalls direkt angenommen. Darüber hinaus können RTP-Verbindungen verschlüsselt werden.

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. INNEO Solutions GmbH, Leipzig

Die integrierte Kalenderfunktion kommt mit den Formaten iCal und CalDav sowie mit MS-Exchange zurecht. Der Status einzelner Teilnehmer kann über die Pubsub-Funktion in Jabber beziehungsweise XMPP abgefragt werden. Gesprächsteilnehmer können von Asterisk identifiziert werden. Die SIP-Treiber wurden um die IPv6-Funktionalität erweitert.

Zudem kann Asterisk Teilnehmer über eingehende Anrufe an besetzte Leitungen informieren. Die Anrufe können in eine Warteschleife umgeleitet oder stattdessen bestehende Verbindungen vorübergehend gehalten werden. Die Funktionen richten sich nach dem Standard der "Call Completion Supplementary Services". Zudem bringt Asterisk 1.8 das neue Protokollframework Channel Event Logging (CEL) mit.

Asterisk 1.8 ist als sogenannte LTS-Version veröffentlicht worden, die mindestens vier Jahre lang mit offiziellen Patches und Sicherheitsupdates versorgt wird. Der Quellcode ist unter der GPL veröffentlicht worden und steht auf den Servern von Digium zum Download bereit. Digium entwickelt Asterisk und bietet kostenpflichtige Lösungen rund um die freie Software an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. 2,49€
  3. 0,00€

RcRaCk2k 27. Okt 2010

Stellst du diese Funktion wirklich in Frage? Wenn ja, warum tust du so etwas? Wer sich...

sodom1234 25. Okt 2010

Du hast vergessen meine ganzen Komma und Groß-,Kleinschreibungsfehler zu beheben. Der...


Folgen Sie uns
       


Cowboy Pedelec ausprobiert

Sportlich und minimalistisch - das Cowboy Pedelec ist jetzt auch in Deutschland verfügbar.

Cowboy Pedelec ausprobiert Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /