Abo
  • IT-Karriere:

Foursquare

Erster Check-in aus der Erdumlaufbahn

Der Nasa-Astronaut Douglas H. Wheelock hat sich als erster Mensch aus der internationalen Raumstation ISS bei Foursquare angemeldet. Dafür gab es seitens Foursquare das Nasa Explorer Badge für ihn, während die Nasa auf der Erde künftig Weltrauminteressierte mit anderen Foursquare-Trophäen zu ihren Einrichtungen lockt.

Artikel veröffentlicht am ,
Foursquare: Erster Check-in aus der Erdumlaufbahn

Douglas H. Wheelock hat bereits aus der Erdumlaufbahn Fotos von der Erde getwittert, nun ist er auch noch der erste Mensch, der den ortsbezogenen Dienst Foursquare aus dem Weltraum nutzte. Das Nasa Explorer Badge, das er dafür freigeschaltet bekam, bleibt wohl ihm und möglicherweise auch anderen Besuchern der ISS vorbehalten.

  • Nasa Explorer Badge bei Foursquare
Nasa Explorer Badge bei Foursquare
Stellenmarkt
  1. enercity AG, Hannover
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Die Kooperation zwischen der Nasa und Foursquare umfasst weitere Nasa-Badges, die Besucher etwa des Kennedy Space Center, des Nasa-Hauptquartiers, des Nasa Space Center in Houston und des US Space Camp erhalten können, wenn sie sich dort mit ihrem Smartphone über Foursquare einchecken. Die Nasa will mit der Kooperation vor allem den Nachwuchs auf die Raumfahrt aufmerksam machen.

Laut Mashable-Autor Adam Ostrow bahnte sich die Partnerschaft zwischen der Nasa und dem Foursquare-Team vermutlich auf der Businessveranstaltung TWTRCON in New York an. Dort leitete Ostrow ein Panel mit Foursquare-Chef Dennis Crowley, als aus dem Publikum ein Nasa-Mitarbeiter fragte, wie es möglich sei, eine eigene Foursquare-Plakette zu erhalten. Crowley habe darauf geantwortet, dass es dafür schon etwas Besonderes sein müsse. Im Foursquare-Blog wurde das mit dem ersten Check-in aus dem Weltraum nun offiziell verkündet. Künftige ISS-Besucher können nun um die Foursquare-Bürgermeisterschaft der Raumstation ringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 0,49€
  3. 4,99€
  4. (-12%) 52,99€

uzhbuz 25. Okt 2010

roflol das triffts vermutlich am besten

eddlgkj 25. Okt 2010

Steve Jobs Farted first time in space. The whole Media tries to imagine how it would smell.

binup2date 25. Okt 2010

kenne aber forsquyaree und badgets usw nicht. dafür ken ich studivz und Gadget, geht das...

Plexington 25. Okt 2010

Hab mittlerweile rausgefunden, was es mit diesem Four Square auf sich hat: http://de...

Murderbot 25. Okt 2010

Äh, die ISS ist näher an GPS Satelliten dran als sie. GPS-Signale werden zur Navigation...


Folgen Sie uns
       


FX Tec Pro 1 - Hands on

Das Pro 1 von FX Tec ist ein Smartphone mit eingebauter Hardware-Tastatur. Der Slide-Mechanismus macht im ersten Kurztest von Golem.de einen sehr guten Eindruck.

FX Tec Pro 1 - Hands on Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /