• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheitsupdate

Apple nimmt Abstand von Java

In seinen Prüfrichtlinien für den Mac App Store deutete Apple bereits an, dass Java als veraltete Technik betrachtet wird. Zusammen mit einem Update für Java, das diverse Sicherheitslücken schließt, rückt Apple nun weiter von Java ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Sicherheitsupdate: Apple nimmt Abstand von Java

Apple hat ein drittes Java-Update für Mac OS X 10.6 und ein achtes für Mac OS X 10.5 vorgelegt, das diverse Sicherheitslücken schließt. Während Oracle, wie bereits zuvor Sun, Java für diverse andere Systeme zur Verfügung stellt, kommen die Java-Updates für Mac OS X von Apple selbst und hinken in der Regel dem Stand für andere Betriebssysteme hinterher.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn-Röttgen
  2. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg

Das aber ändert sich wohl in Zukunft: Apple stellt in den Hinweisen zum aktuellen Update klar, dass die mit Mac OS X gelieferten Java-Versionen künftig als veraltet zu betrachten sind und Entwickler sich nicht länger darauf verlassen können, dass Apple auch weiterhin eine Java-Runtime für Mac OS X zur Verfügung stellt.

Kombiniert mit den Prüfrichtlinien für den Mac App Store darf man daraus wohl schließen, dass Apple plant, die kommende Version von Mac OS X 10.7 alias Lion ohne Java auszuliefern. Die Java-Runtime für Mac OS X 10.5 und 10.6 will Apple bis zum Ende des Produktlebenszyklus aber weiterhin pflegen. In aller Regel bietet Apple Updates immer für die aktuelle und vorhergehende Version des Betriebssystems an.

Denkbar wäre, dass Oracle Java künftig selbst auch für Mac OS X anbietet. Bislang gibt es aber keine Ankündigung oder Hinweise in dieser Richtung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Top-OR 25. Okt 2010

Ja, auch da sind wir einer Meinung; dass man zu lange Bezeichner in jeder Sprache so...

Snoxxi 25. Okt 2010

Nur braucht man dann auch kein Java auf dem Client und man braucht schon gar keine...

pythoneer 25. Okt 2010

omg ...

Hauptauge 25. Okt 2010

Das ist Blödsinn. Apple entwickelt in Zukunft keine Runtime für Java mehr. Und zwar...

Hauptauge 25. Okt 2010

Das ist Blödsinn. Apple entwickelt in Zukunft keine Runtime für Java mehr. Und zwar...


Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /