• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheitsupdate

Apple nimmt Abstand von Java

In seinen Prüfrichtlinien für den Mac App Store deutete Apple bereits an, dass Java als veraltete Technik betrachtet wird. Zusammen mit einem Update für Java, das diverse Sicherheitslücken schließt, rückt Apple nun weiter von Java ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Sicherheitsupdate: Apple nimmt Abstand von Java

Apple hat ein drittes Java-Update für Mac OS X 10.6 und ein achtes für Mac OS X 10.5 vorgelegt, das diverse Sicherheitslücken schließt. Während Oracle, wie bereits zuvor Sun, Java für diverse andere Systeme zur Verfügung stellt, kommen die Java-Updates für Mac OS X von Apple selbst und hinken in der Regel dem Stand für andere Betriebssysteme hinterher.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, Oberschleißheim bei München
  2. Hays AG, Ansbach

Das aber ändert sich wohl in Zukunft: Apple stellt in den Hinweisen zum aktuellen Update klar, dass die mit Mac OS X gelieferten Java-Versionen künftig als veraltet zu betrachten sind und Entwickler sich nicht länger darauf verlassen können, dass Apple auch weiterhin eine Java-Runtime für Mac OS X zur Verfügung stellt.

Kombiniert mit den Prüfrichtlinien für den Mac App Store darf man daraus wohl schließen, dass Apple plant, die kommende Version von Mac OS X 10.7 alias Lion ohne Java auszuliefern. Die Java-Runtime für Mac OS X 10.5 und 10.6 will Apple bis zum Ende des Produktlebenszyklus aber weiterhin pflegen. In aller Regel bietet Apple Updates immer für die aktuelle und vorhergehende Version des Betriebssystems an.

Denkbar wäre, dass Oracle Java künftig selbst auch für Mac OS X anbietet. Bislang gibt es aber keine Ankündigung oder Hinweise in dieser Richtung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 64,90€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 81,90€)
  2. 59,99€ (Vergleichspreis 97,83€)
  3. 26,90€ (Bestpreis!)
  4. (bis 21. Januar)

Top-OR 25. Okt 2010

Ja, auch da sind wir einer Meinung; dass man zu lange Bezeichner in jeder Sprache so...

Snoxxi 25. Okt 2010

Nur braucht man dann auch kein Java auf dem Client und man braucht schon gar keine...

pythoneer 25. Okt 2010

omg ...

Hauptauge 25. Okt 2010

Das ist Blödsinn. Apple entwickelt in Zukunft keine Runtime für Java mehr. Und zwar...

Hauptauge 25. Okt 2010

Das ist Blödsinn. Apple entwickelt in Zukunft keine Runtime für Java mehr. Und zwar...


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    •  /