• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Strategie

Nokia setzt komplett auf Qt

Nokia ändert seine Entwicklerstrategie und setzt künftig ausschließlich auf Qt. Symbian tritt in den Hintergrund. Über konkrete Versionen wie Symbian^3 und Symbian^4 will Nokia nicht mehr sprechen.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Strategie: Nokia setzt komplett auf Qt

Entwickler sollen mit Qt Applikationen entwickeln können, die auf Nokia-Geräten mit Symbian und Meego laufen. Zwar unterstützt Nokia das mit Trolltech übernommene Framework Qt seit geraumer Zeit, doch künftig soll Qt das einzige Entwicklungsframework bei Nokia sein.

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  2. Dürr AG, Bietigheim-Bissingen

Um die Ernsthaftigkeit der Ankündigung zu unterstreichen, will Nokia künftig alle seine eigenen Applikationen und das UI der Geräte mit Qt entwickeln. Reine Symbian- oder Meego-Applikationen soll es nicht mehr geben.

Nokia hofft durch diesen Schritt auf mehr Applikationen für seine Endgeräte und verspricht zugleich kontinuierliche Verbesserungen für bereits gekaufte Geräte. Alle Neuerungen der Symbian-Plattform sollen künftig per Download ihren Weg auch auf bestehende Geräte finden.

Die für Symbian^4 geplanten Verbesserungen sollen daher nun schrittweise eingeführt werden, eines offiziellen Releases von Symbian^4 bedürfe es daher nicht. Versionsnummern will Nokia hier künftig nicht mehr nennen, vielmehr soll eine sich ständig weiterentwickelnde Plattform entstehen.

Bei Applikationen will Nokia zudem HTML5 unterstützen und fördern. So sollen HTML5-Applikationen sowohl im Browser als auch als Bestandteil von Qt laufen. Dazu bringt Qt eine eingebettete Webkit-Komponente mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,80€
  2. 17,99€
  3. 17,99€

zzzzz 24. Okt 2010

@crazy xl: Hör auf, den zu necken! :-> Du siehst doch, dass (korrekt? ;-P) hb nur noch...

ImmerAllesKoste... 23. Okt 2010

Wen wundert es. Mit Software verdient ja auch heute keiner mehr was. Also mal schnell...

hb 22. Okt 2010

Dass man mit der "original" Sprache mehr machen kann war in der Tat in der Vergangenheit...

redex 22. Okt 2010

Naja, aber wie lange willst Du noch die 2 Jahre alten Geräte unterstützen? Das S40 was...

Butters, das... 22. Okt 2010

Du meinst sowas wie Trolltech? Also bisher hat sich die Übernahme eher positiv...


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /