Abo
  • IT-Karriere:

Tomtom für das iPhone

Neue Version der Navigationssoftware

Die Tomtom-App für das iPhone steht in der Version 1.5 im App Store zur Verfügung. Neu sind vor allem Anpassungen an das iPhone 4, ansonsten wurde nur eine neue Funktion integriert.

Artikel veröffentlicht am ,
Tomtom für das iPhone: Neue Version der Navigationssoftware

Mit der Version 1.5 der Tomtom-App wird Kartenmaterial auf dem iPhone 4 schärfer angezeigt. Zudem zeigt die Software Grafiken in höherer Auflösung und die Software soll zumindest auf dem neuen iPhone schneller reagieren. Zudem verspricht Tomtom, dass die Positionsbestimmung auch in Gegenden mit schlechtem GPS-Empfang gewährleistet wird, aber auch das gilt nur für iPhone-4-Besitzer.

  • Tomtom-App 1.5 für iPhone
  • Tomtom-App 1.5 für iPhone
  • Tomtom-App 1.5 für iPhone
Tomtom-App 1.5 für iPhone
Stellenmarkt
  1. WEMAG AG, Schwerin
  2. Encory GmbH, Unterschleissheim

Wer ein älteres iPhone besitzt, erhält als einzige Neuerung die Möglichkeit, zu Fotos zu navigieren. Wenn sich auf dem iPhone Fotos mit Standortdaten befinden, kann die Tomtom-Software direkt dorthin navigieren.

Als weitere Neuerung erlaubt die Tomtom-App das Hinzufügen von Star-Wars-Stimmen, die Navigationsanweisungen sprechen. Allerdings gibt es die für die iPhone-Applikation nur in englischer Sprache.

Die Tomtom-App 1.5 für das iPhone ist im App Store verfügbar. Die Version mit Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz kostet 50 Euro. Mit Kartenmaterial von Westeuropa steigt der Preis auf 70 Euro und 90 Euro fallen für die Gesamteuropavariante an. Das Update von einer Vorversion gibt es kostenlos.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)

Brain1979 22. Okt 2010

Aber das die Apps auch auf weitere IPhones mit einem andern Account übertragbar sind war...

bluuuuuub 21. Okt 2010

Aber die Navi mit HTC Locations kostet auch extra.

wurmchen 21. Okt 2010

.

Fettiborg 21. Okt 2010

TomTom Navigator 6 gabs für alte Symbian Handys. Ist damals super gelaufen! Leider haben...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    •  /