Abo
  • Services:

Acer

Mehr Gewinn trotz schwächerer Netbook-Nachfrage

Acer kann trotz eines Rückgangs des Netbook-Marktes den Gewinn stark steigern. Nach vorläufigen Quartalszahlen machte der taiwanische Computerhersteller 99 Millionen Euro Gewinn.

Artikel veröffentlicht am ,
Acer-Gründer Stan Shih
Acer-Gründer Stan Shih

Acer hat den Gewinn im dritten Quartal um 24 Prozent gesteigert. Der Gewinn lag bei 4,29 Milliarden Neue Taiwan Dollar (99,1 Millionen Euro), nach 3,47 Milliarden Taiwan-Dollar (80,1 Millionen Euro) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Analysten hatten 4,26 Milliarden Taiwan-Dollar (98,4 Millionen Euro) prognostiziert.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Der Umsatz für den Berichtszeitraum, der am 30. September 2010 abgeschlossen wurde, lag bei 167,2 Milliarden Taiwan-Dollar (3,86 Milliarden Euro), ein leichter Rückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit 167,6 Milliarden Taiwan-Dollar (3,87 Milliarden Euro). Acer legte gestern vorläufige Quartalszahlen vor, die ausführlichen Vierteljahresergebnisse gibt es Ende Oktober 2010. Der PC-Hersteller erklärte auch, seine operative Gewinnmarge auf einen "Rekordwert von 3,16 Prozent" gesteigert zu haben. Vergleichszahlen wurden nicht angegeben.

Nach einer Verdreifachung auf ein Volumen von 14,3 Milliarden US-Dollar im Jahr 2009 soll der Netbook-Markt im Jahr 2010 um 2 Prozent zurückgehen, so die Marktforscher von IDC in einer aktuellen Studie. Im Jahr 2011 wird der Markt voraussichtlich noch weiter schrumpfen. Acer beherrscht über ein Viertel des weltweiten Netbook-Marktes, laut IDC kamen 14 Prozent des Umsatzes Acers im zweiten Quartal 2010 aus dem Netbook-Geschäft.

Laut aktuellen Zahlen von IDC konnte Acer seinen Weltmarktanteil auf dem Computermarkt von 12,6 Prozent im zweiten Quartal auf 13 Prozent im dritten Quartal ausbauen. Damit rückt Dell auf den zweiten Platz der Weltrangliste vor und verdrängt dort Dell. Hewlett-Packard ist weiter auf dem ersten Rang.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,49€ (erscheint am 15.02.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 1,49€

Beowulf_BMW 05. Jul 2011

Acer iss das beste was ich kenne. habe meinen 8930G jetzt 2 Jahre täglich in gebrauch und...

Eycer 21. Okt 2010

...sprich 7 - 9" ??? was ist mit 10 oder 12" ?? ach ja, acer netbooks: http://amzn.to/ae7J6r

antizyklisches... 21. Okt 2010

Vielleicht haben sie aber auch mehr bei Foxconn fertigen lassen :(

antizyklisches... 21. Okt 2010

Lass die Dell(en) sich doch noch eine Weile streiten. Vielleicht steht ja auch Michael...


Folgen Sie uns
       


Geforce GTX 1660 Ti im Test

Die Geforce GTX 1660 Ti ist mit 300 Euro die bisher günstigste Turing-Karte von Nvidia, sie hat aber keine RT-Cores für Raytracing oder Tensor-Cores für DLSS-Kantenglättung.

Geforce GTX 1660 Ti im Test Video aufrufen
EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumlokomotiven und Affenkönigen
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumlokomotiven und Affenkönigen

Sunless Skies und Battlefleet Gothic Armada 2 zeigen bizarre Science-Fiction, Spinnortality verknüpft Cyberpunk und Wirtschaftssimulation: Golem.de stellt spannende neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verzauberte Raben und Grüße aus China
  2. Indiegames-Rundschau Überflieger mit Tiefe und Abenteuer im Low-Poly-Land
  3. Indiegames-Rundschau Unabhängig programmierter Horror und Hacker

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

    •  /