• IT-Karriere:
  • Services:

Mac App Store

Der Anfang vom Ende der Freiheit

Mit der Ankündigung seines App Stores für Mac OS X hat Apple auch Regeln vorgelegt, denen Applikationen entsprechen müssen, um in den App Store aufgenommen zu werden. Apple setzt den Entwicklern enge Grenzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mac App Store: Der Anfang vom Ende der Freiheit

Apple hofft, dass der Mac App Store zum aufregendsten Ort zum Entdecken und Kaufen neuer Apps auf dem Mac wird. Dabei gilt auch für den neuen App Store, dass Apple 30 Prozent des Verkaufspreises einbehält, 70 Prozent werden an den Entwickler ausgeschüttet.

Inhalt:
  1. Mac App Store: Der Anfang vom Ende der Freiheit
  2. App Store - Alkohol, Gewalt und Pornografie

Was auf den ersten Blick verlockend klingt, dürfte für manchen Entwickler bei der Lektüre der Mac App Store Review Guidelines zu einem Albtraum werden, denn Apple schränkt die Freiheiten der Entwickler mit dem neuen App Store erheblich ein. Daher dürften einige Entwickler weiterhin auf die altbewährten Methoden zum Vertrieb von Software setzen und den neuen Mac App Store bestenfalls als zusätzliche Option nutzen. Denn anders als bei iOS ist der App Store für Mac OS X nicht der einzige von Apple vorgesehene Weg, um Applikationen zu installieren.

Apple stellt klar: Applikationen, die abstürzen, werden abgewiesen. Gleiches gilt für Applikationen, die Fehler aufweisen oder sich anders verhalten als versprochen. Auch undokumentierte oder versteckte Funktionen sind nicht erlaubt. Entwickler dürfen zudem ausschließlich auf von Apple bereitgestellte öffentliche APIs zugreifen.

Keine Beta, Demos oder Testversionen

Betaversionen, Demos, Trial- und Testversionen werden ebenfalls abgelehnt. Apple weist darauf hin, dass Applikationen dann abgelehnt werden, wenn sie Funktionen abdecken, für die es bereits viele andere Applikationen im App Store gibt. Abgelehnt werden gegebenenfalls auch Apps, die "nicht sehr nützlich sind" oder nicht auf Dauer unterhaltsam sind. Auch Apps, die primär Marketingmaterial oder Werbung sind, will Apple nicht im App Store haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
App Store - Alkohol, Gewalt und Pornografie 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alphacool NexXxoS XT45 360 mm für 59,90€ + 6,79€ Versand)
  2. (u. a. Arlo Pro 3 Sicherheitskamera und Alarmanlage für 219,99€)
  3. 80,61€
  4. 73,95€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)

Hein 08. Jan 2011

Genausogut könnte man sich darüber beschweren, dass es im Bioladen keine Chiquita...

Mac und PC User 18. Nov 2010

Wieso soll er Konkurrenz behindern? Wieviele Photo-Apps die das gleiche können gibt es...

Mac und PC User 18. Nov 2010

Nein überhaupt nicht. Wenn ich meine App in den offiziellen Store bringe werde ich mehr...

Shixal 23. Okt 2010

Und findest du Steam gut? Nein, sondern weil sie mit ihrem Laden das langfristige Ziel...

nicoledos 23. Okt 2010

:) da fällt mir eine Werbeaktion der deutschen Geflügelhersteller ein. Gab es eine...


Folgen Sie uns
       


Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial

Wir zeigen im kurzen Tutorial, wie man in Earth Studio eine einfache Animation erstellt.

Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /