• IT-Karriere:
  • Services:

WebOS-Smartphone

Palm Pre 2 wird es nicht bei O2 geben

Das neue WebOS-Smartphone Palm Pre 2 von HP wird O2 nicht ins Sortiment nehmen. Damit stehen die Chancen schlecht, dass es den Neuling jemals auf dem deutschen Markt geben wird. Ob Vodafone eine Markteinführung des Pre 2 vorhat, ist nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Palm Pre 2
Palm Pre 2

In Deutschland gibt es WebOS-Smartphones bei den Netzbetreibern O2 und Vodafone. Zum Marktstart des Pre war O2 zunächst exklusiver Partner. Es hat den Anschein, dass sich die Zusammenarbeit zwischen O2 und Palm/HP verschlechtert hat. Denn nach Aussage von O2 gibt es keine Pläne des Netzbetreibers, den neuen Pre 2 in Deutschland jemals anzubieten. Von Vodafone liegt dazu noch keine Aussage vor.

  • Palm Pre 2
  • Palm Pre 2
  • Palm Pre 2
  • Palm Pre 2
  • Palm Pre 2
  • Palm Pre 2
  • Palm Pre 2
  • Palm Pre 2
  • Palm Pre 2
Palm Pre 2
Stellenmarkt
  1. QUNDIS GmbH, Erfurt
  2. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)

Diese Woche hat HP das Palm Pre 2 angekündigt, das zunächst in Frankreich und danach in den USA auf den Markt kommen wird. Angaben zu einem deutschen Marktstart machte HP nicht. Wie die bisherigen Pre-Modelle besitzt das Pre 2 einen 3,1-Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln, allerdings ist das Display nun aus Glas. Zudem arbeitet der integrierte Prozessor mit 1 GHz, während der Prozessor im Pre und Pre Plus nur mit 500 MHz läuft. Aus der 3,1-Megapixel-Kamera wurde eine 5-Megapixel-Kamera, der ebenfalls ein Fotolicht zur Seite steht.

Das Pre 2 misst 59,6 x 100,7 x 16,9 mm und wiegt 145 Gramm. Damit ist es ein wenig dünner und schwerer als die vorherigen Pre-Modelle. Die bisherigen Touchstone-Cover sollen auch auf das Pre 2 passen. Auch das Pre 2 bietet eine aufschiebbare Tastatur und verfügt wie das Pre Plus über 16 GByte Flash-Speicher. Wie bei den WebOS-Geräten üblich, fehlt ein Speicherkartensteckplatz. Auf dem Pre 2 läuft WebOS 2.0.

Das Pre 2 wird das künftige WebOS-Smartphone für Entwickler. Was es kostet und wann es verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

ärgerlich 02. Dez 2011

ich finde das handy im allgemeinen schön aber die risse am usb sind kein garantiefall...

AlexanderTetzlaff 13. Dez 2010

Ich glaube einfach nicht, dass das Gerät in Deutschland nicht erhältlich sein wird, das...

AkexanderTetzlaff 13. Dez 2010

Manchmal ist es doch echt zum Heulen! Da gibt es ein wirklich tolles mobiles...

sdfiiiasd 22. Okt 2010

Wir alle mögen "sinn machen" und werden das so sagen. Da kannst Du nix gegen tun!

mbb 21. Okt 2010

Dies hat Vodafone gestern auf Facebook schon kundgetan. Möglicherweise ändert sich daran...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

    •  /