Abo
  • Services:

eBay

Gewinn legt rasant zu, Prognose optimistisch

EBay hat im dritten Quartal den Gewinn um 24 Prozent anheben können. Auch die Prognose für das laufende vierte Quartal fiel optimistisch aus.

Artikel veröffentlicht am ,
eBay-Chef John Donahoe
eBay-Chef John Donahoe

EBay berichtete heute für sein drittes Quartal 2010 einen Gewinn von 431,9 Millionen US-Dollar (33 Cent pro Aktie), nach 349,7 Millionen US-Dollar (27 Cent pro Aktie) im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg um 0,5 Prozent auf 2,25 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. EURO-LOG AG, Hallbergmoos
  2. Villeroy & Boch AG, Mettlach

Ohne das VoIP-Unternehmen Skype, dessen Mehrheitsanteile eBay verkauft hat, lag der Gewinn pro Aktie bei 40 Cent. Die Analysten hatten nur 37 Cent pro Aktie erwartet. Beim Umsatz ergaben die Börsenprognosen nur 2,18 Milliarden US-Dollar.

"Wir haben starke Ergebnisse im dritten Quartal mit großen Leistungen bei Paypal und stabilen Ergebnissen bei eBay", sagte eBay-Konzernchef John Donahoe. Paypal habe weltweit Marktanteile gewonnen und eBay wichtige Kennzahlen verbessern können.

Der Bereich Marketplaces, eBays größte Sparte, verzeichnete ein Umsatzwachstum von 3,4 Prozent. Der Umsatz der Sparte, zu der auch der Bezahldienstleister Paypal gehört, stieg um 22 Prozent. Der Bereich legte weiter zu, auch wenn der Gesamtkonzern nicht mehr stark wachsen konnte.

Für das laufende vierte Quartal erwartet eBay einen Gewinn von 45 Cent bis 48 Cent pro Aktie und einen Umsatz von 2,39 Milliarden US-Dollar bis 2,49 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten nur 44 Cent pro Aktie und einen Umsatz von 2,4 Milliarden US-Dollar erwartet.

EBay erhöhte auch den Ausblick für das Gesamtjahr. Der Gewinn vor Sonderposten werde bei 1,67 US-Dollar pro Aktie bis 1,70 US-Dollar pro Aktie liegen. Beim Umsatz strebt das Unternehmen 9,05 Milliarden US-Dollar bis 9,15 Milliarden US-Dollar an. Im Juli 2010 hatte eBay einen Gewinn von 1,65 US-Dollar pro Aktie und einen Umsatz von 9 Milliarden US-Dollar prognostiziert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Spider-Man Homecoming, Jurassic World)
  2. (aktuell u. a. Intel NUC Kit 299€, ASUS ROG MAXIMUS XI HERO (WiFI) Call of Duty Black Ops 4...
  3. 3,79€
  4. (u. a. Shadow of the Tomb Raider Croft Edition 39,99€)

roboter auf... 21. Okt 2010

Das Forum ist gegen XML und Microformate oder robots-TXT-Extensions z.b. fürs Impressum...

lala1 21. Okt 2010

Klar die wollen Gewinn machen aber nebenbei werden die Anbieter von Lösungen rund um Ebay...

Angie 21. Okt 2010

Dem kann ich aus eigener Erfahrung nur zustimmen. Es gibt inzwischen einen harten Kern...


Folgen Sie uns
       


Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt

Ulrich Köhler vom DLR erläutert die Funktionsweise des Mars-Maulwurfes.

Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
    2. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen
    3. Urteil Lärm-Tempolimits gelten auch für Elektroautos

    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /