Abo
  • IT-Karriere:

Lion

Mac OS X 10.7 trifft iOS

Apple hat eine neue Version seines Betriebssystems Mac OS X vorgestellt. Mac OS X 10.7 alias Lion bei einem Special Event als Vorabversion gezeigt. Wichtigste Neuerung ist die Integration von Funktionen aus iOS in Mac OS X: Multitouch, ein Vollbildmodus und ein App Store für die Desktoprechner.

Artikel veröffentlicht am ,
Lion: Mac OS X 10.7 trifft iOS

Apple will in Mac OS X 10.7 einen App Store einbauen, den iOS-Anwender kennen. Benutzer können dort Software kaufen, die dann auf allen Macs läuft, die der Anwender besitzt. Die Kauf- und Updatefunktion arbeitet wie in iOS. Multitouch geht nicht mit berührempfindlichen Mac-Displays einher, sondern bezieht sich auf die Touchpads der Notebooks, der Magic Mouse und des Touchpads.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Chemnitz
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Das Launchpad ist eine neue Interface-Funktion, die Programmicons (und App-Ordner) wie bei Windows oder den iOS-Geräten auf dem Desktop organisiert. Allerdings ist diese Ansicht nur temporär. Sie wird mit einem Klick auf das Launchpad-Icon im nach wie vor existierenden Dock gestartet. Wird eine Anwendung aus der Launchpad-Ansicht angeklickt, verschwinden die Icons wieder. Welche Apps im Launchpad erscheinen, kann der Anwender bestimmen.

  • Mac OS X 10.7 Lion - AppStore
  • Mac OS X 10.7 Lion - Vollbildmodus von iPhoto 11
  • Mac OS X 10.7 Lion - Mission Control
  • Mac OS X 10.7 Lion - Launchpad
  • Mac OS X 10.7 Lion - Launchpad mit Ordnern
  • Popups in Lion
  • Scroll-Leiste in Lion
Mac OS X 10.7 Lion - AppStore

Anwender, die vom fehlenden Fullscreen-Modus in Mac OS X bislang irritiert waren, können aufatmen. Apple hat in Mac OS X 10.7 einen Vollbildmodus integriert. Die Funktion Mission Control zeigt alle Fenster in einer Miniaturübersicht an und schaltet zwischen Anwendungen um, die sich wahlweise im Vollbildmodus oder der bisherigen Fensteransicht befinden können. Die Steuerung erfolgt mit Hilfe von Mausgesten und Tastenbefehlen.

Mac OS X 10.7 Lion soll im Sommer 2011 erscheinen. Der Mac App Store soll in Mac OS X 10.6 schon in 90 Tagen öffnen. Entwickler können bereits ab November 2010 Anwendungen einreichen. Das Beteiligungsmodell entspricht dem des iOS-App-Stores.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 529,00€

gibt_doch 08. Jan 2011

es gibt doch cinch..

jesus123 01. Jan 2011

Was ich total am Finder vermisse ist die Zweigeteilte Ansicht, die z.b. der Nautilus hatte.

Wissard 21. Okt 2010

Ich meinte den Weg(Pfad) vom dekodieren des Datenstroms Video/Audio zur Ausgabehardware...

windowsverabsch... 21. Okt 2010

Das Schreiben auch, das Schreiben auch. *lach* An den OP: nachdem du mit deinem Computer...

Fohat 21. Okt 2010

Ich finde das echt geil. Ubuntu schaut bei OS X ab, OS X schaut sich was bei Ubuntu ab...


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig
  2. Elektroauto Porsche Taycan kann vorerst nicht mit 350 kW geladen werden
  3. Elektrisches Hypercar Lotus Evija soll 2.000 PS haben

    •  /