Abo
  • Services:

WeTab

Softwareversion 2.0 mit mehr Multitouch

Mit einem Update auf WetabOS 2.0 sollen Fehler im Betriebssystem des WeTab beseitigt werden. Zudem wird die Multitouch-Unterstützung verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,
WeTab: Softwareversion 2.0 mit mehr Multitouch

"WeTab: Update bringt volles Multitouch" betitelt das Berliner Unternehmen seine Mitteilung, doch dann folgt die Einschränkung: Die neue Softwareversion 2.0 unterstütze "Multitouch in allen relevanten Anwendungen". So erweitert der Hersteller die Multitouch-Unterstützung um Browser, die Mediengalerie und die Kartenapplikation Bing Maps. Zudem soll die Touchbedienung von Applikationen verbessert worden sein. Konkret genannt werden größere Funktionselemente in Openoffice.org.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Darüber hinaus soll HDMI nun in allen Auflösungen inklusive Audio funktionieren, im 3G-Modell wurde GPS für Applikationen freigeschaltet und Endgeräte sollen über Bluetooth nun einwandfrei erkannt werden. Zudem lassen sich nach dem Update Vollbildprogramme über den Powerbutton beenden und das Mailprogramm soll einfacher zu bedienen sein. Hinzu kommen diverse Optimierungen im Gesamtsystem, darunter eine erweiterte Providerauswahl, und es wurden Meldungen beim Bootvorgang entfernt.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 

WeTab-Chef Tore Meyer räumt derweil Fehler beim Marktstart ein: "Uns ist bewusst, dass einige Dinge zum Marktstart nicht wie erhofft funktioniert haben. Mit dem heutigen Update entwickeln wir vor allem die Bedienbarkeit des WeTab weiter." Weitere Updates sollen in den kommenden Wochen folgen.

Das Update auf WeTabOS 2.0 installiert sich automatisch, sofern das WeTab in einem WLAN-Netzwerk angemeldet ist und Verbindung zum Internet hat.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 15.02.)
  2. 13,49€
  3. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  4. (-76%) 3,60€

Wetaber 15. Nov 2010

Das Wetab wurde einzig und allein von den Medien als "Ipad Killer" betitelt.

h5hhz5ttw 02. Nov 2010

Genau!!! Und als Alternative kaufst du dir den EXO Pc , was???

konferenzen auftun 24. Okt 2010

Skype gibts doch fürs Iphone. Das Ipad hat keine Kamera. Das ist natürlich blöd. Aber das...

Rudolf der... 21. Okt 2010

Genau über solche Leute wie dich lachen sich alle anderen Hersteller wie HP, Samsung...

ichunder 21. Okt 2010

Warum Verdacht? Ist doch gängige Praxis. Bei allen die Updates bereitstellen bedeutet...


Folgen Sie uns
       


Mit dem C64 ins Internet - Tutorial

Wir zeigen, wie man den C64 ins Netz bringt.

Mit dem C64 ins Internet - Tutorial Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /