Abo
  • Services:

WeTab

Softwareversion 2.0 mit mehr Multitouch

Mit einem Update auf WetabOS 2.0 sollen Fehler im Betriebssystem des WeTab beseitigt werden. Zudem wird die Multitouch-Unterstützung verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,
WeTab: Softwareversion 2.0 mit mehr Multitouch

"WeTab: Update bringt volles Multitouch" betitelt das Berliner Unternehmen seine Mitteilung, doch dann folgt die Einschränkung: Die neue Softwareversion 2.0 unterstütze "Multitouch in allen relevanten Anwendungen". So erweitert der Hersteller die Multitouch-Unterstützung um Browser, die Mediengalerie und die Kartenapplikation Bing Maps. Zudem soll die Touchbedienung von Applikationen verbessert worden sein. Konkret genannt werden größere Funktionselemente in Openoffice.org.

Stellenmarkt
  1. Soziale Dienste Psychiatrie gGmbH, Vaterstetten
  2. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern

Darüber hinaus soll HDMI nun in allen Auflösungen inklusive Audio funktionieren, im 3G-Modell wurde GPS für Applikationen freigeschaltet und Endgeräte sollen über Bluetooth nun einwandfrei erkannt werden. Zudem lassen sich nach dem Update Vollbildprogramme über den Powerbutton beenden und das Mailprogramm soll einfacher zu bedienen sein. Hinzu kommen diverse Optimierungen im Gesamtsystem, darunter eine erweiterte Providerauswahl, und es wurden Meldungen beim Bootvorgang entfernt.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 

WeTab-Chef Tore Meyer räumt derweil Fehler beim Marktstart ein: "Uns ist bewusst, dass einige Dinge zum Marktstart nicht wie erhofft funktioniert haben. Mit dem heutigen Update entwickeln wir vor allem die Bedienbarkeit des WeTab weiter." Weitere Updates sollen in den kommenden Wochen folgen.

Das Update auf WeTabOS 2.0 installiert sich automatisch, sofern das WeTab in einem WLAN-Netzwerk angemeldet ist und Verbindung zum Internet hat.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für 2€ (nur für Neukunden)
  2. 39,95€
  3. 45,95€

Wetaber 15. Nov 2010

Das Wetab wurde einzig und allein von den Medien als "Ipad Killer" betitelt.

h5hhz5ttw 02. Nov 2010

Genau!!! Und als Alternative kaufst du dir den EXO Pc , was???

konferenzen auftun 24. Okt 2010

Skype gibts doch fürs Iphone. Das Ipad hat keine Kamera. Das ist natürlich blöd. Aber das...

Rudolf der... 21. Okt 2010

Genau über solche Leute wie dich lachen sich alle anderen Hersteller wie HP, Samsung...

ichunder 21. Okt 2010

Warum Verdacht? Ist doch gängige Praxis. Bei allen die Updates bereitstellen bedeutet...


Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 angespielt

In Köln konnten wir das nahezu fertige Dirt Rally 2.0 ausführlich anspielen und mit den Entwicklern reden.

Dirt Rally 2.0 angespielt Video aufrufen
Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

Huawei: Ohne Rücksicht
Huawei
Ohne Rücksicht

Die Regierung von Donald Trump geht auf allen Ebenen gegen den chinesischen Hersteller Huawei vor. Es geht um viel mehr als Finanzbetrug und Spionage.
Von Felix Lee

  1. Großbritannien Huawei zeigt 5G-Videoanruf zwischen drei Netzen
  2. Huawei USA setzen "langen Arm über Grenzen ein"
  3. 5G Großbritannien entscheidet sich gegen Huawei-Verbot

    •  /