Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft

Java wird immer beliebter - für Angriffe

Microsoft hat seine eigenen Zahlen ausgewertet und ist dabei zu dem Schluss gekommen, dass Java ein immer beliebteres Angriffsziel wird. Die meisten Angriffe zielen auf eine Sicherheitslücke, die schon vor zwei Jahren gepatcht worden ist.

Oracles Java Runtime Environment ist laut Daten, die Microsoft erhoben hat, ein beliebtes Angriffsziel für Autoren von Schadsoftware. Seit dem zweiten Quartal 2010 erkennt Microsoft einen enormen Anstieg der Angriffe auf Endanwender.

Anzeige

Mittlerweile zählt Microsoft Millionen von versuchten Angriffen auf Java. Angriffe auf PDF-Sicherheitslücken sind im Vergleich dazu gering und erreichen nicht einmal sechsstellige Werte. Die ausgenutzten Sicherheitslücken in Java sind zum Teil sehr alt. Die beliebteste Lücke mit der CVE-Nummer 2008-5353 stammt aus dem Jahr 2008 und betrifft noch das JRE und JDK 6 Update 10. Aktuell ist die Version 6 Update 22. Die Sicherheitslücke ist also längst gepatcht worden. Das gilt auch für zwei weitere Sicherheitslücken aus dem vergangenen und aus dem aktuellen Jahr. Beide sind gepatcht, aber für Entwickler von Schadsoftware sind sie dennoch attraktiv, um unerwünschte Software über den Browser bei Anwendern einzuschleusen.

Der Grund liegt laut Microsoft darin, dass Anwender das Java-Plugin nicht aktualisieren. Offenbar ist vielen nicht bewusst, wie gefährlich dieses Plugin ist, wenn es nicht aktuell gehalten wird. Microsoft erinnert die Anwender noch einmal daran, dass ein Virenscanner allein nicht ausreichend ist. Der Anwender muss trotzdem Sicherheitspatches installieren, wenn sie vom Softwarehersteller angeboten werden.

Weitere Informationen zu den Vorgängen finden sich im Technet-Blog von Microsoft.


eye home zur Startseite
xsqwdwegfrehtr 20. Okt 2010

http://marketmynovel.com/images/Dont-Feed-the-Trolls.png

Missingno 20. Okt 2010

Mein Fehler.

hux 20. Okt 2010

Ziemlich in die Richtung geht der Personal Software Inspector von Secunia (http://secunia...

mw88 20. Okt 2010

Naja, Linux kriegt die Java Pakete normalerweise durch den Paketmanager, wenn man also...

george 20. Okt 2010

Jetzt mal ganz ehrlich wenn Java so kacke ist warum arbeitest du damit? Wenn nun das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Power Service GmbH, Köln
  3. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. SSI Schäfer Noell GmbH, Giebelstadt, Obertshausen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. 179,99€
  3. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  2. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  3. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro

  4. Mobilfunk

    Nokia bringt Vorstandard 5G-Netzwerkausrüstung

  5. Blackberry Key One im Hands on

    Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  6. Deutschland

    Smartphone-Aufnahmen in Wahlkabinen werden verboten

  7. Stewart International Airport

    New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz

  8. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  9. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  10. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. Apple Planet der affigen Fernsehshows
  2. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

  1. Re: An alle die den Grund für das Verbot nicht...

    Tremolino | 17:54

  2. Re: Rückseitiger Sensor

    HerrHerger | 17:53

  3. Re: Schlankes Smartphone? Wie bitte?

    p4 | 17:46

  4. Re: Wie siehts mit root aus bei Blackberry?

    demon driver | 17:41

  5. Re: Der Preis...

    Tuxgamer12 | 17:28


  1. 17:48

  2. 15:49

  3. 14:30

  4. 13:59

  5. 12:37

  6. 12:17

  7. 10:41

  8. 20:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel