Abo
  • Services:
Anzeige
Synapse One
Synapse One

Synapse One

Smartphone mit Android 2.2 und Hardware nach Wunsch

Das Braunschweiger Startup Synapse-Phones bietet mit Synapse One ein Smartphone zum Selbstkonfigurieren. Ein Standardmodell für 300 Euro kann um etliche Hardwareoptionen erweitert werden. So kann ein Smartphone auf Basis von Android 2.2 ganz nach den eigenen Bedürfnissen erstellt werden.

Das Basismodell des Synapse One bietet einen 4 Zoll großen Super-Amoled-Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln, der sich auch nicht verändern lässt. Der verwendete Prozessor ist ebenfalls nicht austauschbar und liefert immer eine Taktrate von 1 GHz. Standardmäßig sind die üblichen Sensoren vorhanden, die in modernen Touchscreen-Smartphones selbstverständlich geworden sind.

Anzeige
  • Synapse One
Synapse One

Unterhalb des Displays befinden sich die vier üblichen Android-Knöpfe, die in zwei Ausführungen zu haben sind, entweder als Sensortasten oder als drückbare Knöpfe. Außerdem bietet das Basismodell 4 GByte Speicher und einen Micro-SD-Card-Steckplatz für Speicherkarten mit bis zu 32 GByte. Eine Speicherkarte mit 4 GByte wird dann gleich mitgeliefert. Der Programmausführungsspeicher fasst dann 256 MByte.

In der Standardkonfiguration besitzt das Gerät eine 5-Megapixel-Kamera ohne Blitzlicht, zwei Lautstärketasten und einen Kameraauslöser. Mobilfunktechnisch werden in der Basisversion UMTS, HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s, GSM-Quadband sowie Bluetooth 2.1 geboten. Auf WLAN-Technik und 3,5-mm-Klinkenbuchse verzichtet das Basisgerät, das mit einem 1.200-mAH-Akku daherkommt.

In dieser Konfiguration kostet das Gerät samt Versandgebühren 300 Euro. Gegen Aufpreis können eine bessere Kamera, ein Kameralicht, eine Zweitkamera, WLAN, mehr Speicher oder ein Akku mit mehr Kapazität gewählt werden. So steigt der Gerätepreis auf 465 Euro, wenn folgende Hardware ausgewählt wird: WLAN nach 802.11 b/g/n, 12-Megapixel-Kamera mit Xenon-Licht, 3,5-mm-Klinkenbuchse, 32 GByte interner Flash-Speicher, 512 MByte Arbeitsspeicher und 1.500-mAh-Akku. Bluetooth 3.0 und eine 2-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite würden dann nochmals jeweils 15 Euro Aufpreis bedeuten.

Synapse-Phones will das Synapse One voraussichtlich im Februar 2011 ausliefern. Auf der Konfigurationswebseite kann das Wunsch-Smartphone bereits bestellt werden. Der Hersteller gewährt eine weltweite Garantie von drei Jahren auf das Gerät.


eye home zur Startseite
Towelie 29. Okt 2010

Kumpel von mir ist bei der angegeben Adresse mal vorbeigefahren und die Firma existiert...

klyxdfvtguzhjmk 20. Okt 2010

298,-

Gulp 20. Okt 2010

Moin zum Thema VW: Es sind Kamerahandys außerhalb von Sicherheitsbereichen erlaubt...

U.W. 20. Okt 2010

Das was von übrig bleibt, ist Selbstdarstellung, Gier und Neid. Es gibt doch kaum noch...

der ausbau 20. Okt 2010

Hier lesen die meisten Leute golem wirklich nicht. Es wird nicht nur Grundlagenwissen...


mobilepulse / 19. Okt 2010

Android Phone zum selbst konfigurieren

Weblog von Tobias / 19. Okt 2010

Android-Handy zum selber bauen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen
  2. Dataport, Hamburg, Bremen
  3. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern
  4. Tetra GmbH, Melle


Anzeige
Top-Angebote
  1. 289€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...
  3. (u. a. SanDisk SSD Plus 240 GB für 69€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Local Horst | 07:13

  2. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    RicoBrassers | 06:51

  3. Re: Nicht so schwer:

    sofries | 04:54

  4. Re: Verstehe das Geschrei nicht

    Bachsau | 04:30

  5. Re: verständlicher move nach vega_mobile ...

    ms (Golem.de) | 04:24


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel