Abo
  • Services:

Ray Ozzie

Bill Gates' Nachfolger kündigt Rückzug an

Ray Ozzie, der Nachfolger von Microsoft-Gründer Bill Gates als Chief Software Architect, bereitet seinen Abgang vor. Ozzie geht nicht sofort, wird sich aber demnächst anderen Dingen bei Microsoft widmen. Was danach kommt, ist derzeit offen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ray Ozzie: Bill Gates' Nachfolger kündigt Rückzug an

Er schwor Microsoft auf das Thema Cloud-Computing ein und jetzt, wo Microsoft seine Strategie auf die Cloud ausgerichtet hat, kündigt Microsoft-Chef Steve Ballmer den Rücktritt von Ray Ozzie als Chief Software Architect an. Ozzie hatte die einst für Bill Gates geschaffene Position im Jahr 2006 vom Microsoft-Gründer übernommen. Einen Nachfolger für Ozzie als Chief Software Architect soll es nicht geben.

Stellenmarkt
  1. KSA Kommunaler Schadenausgleich, Berlin
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Ozzie wird noch für eine geordnete Übergabe sorgen und, bevor er sich bei Microsoft zurückzieht, Aufgaben im Bereich Entertainment für Microsoft übernehmen, kündigt Ballmer in einer E-Mail an. Darüber hinaus habe Ozzie noch keine Pläne, so der Microsoft-Chef. Einen konkreten Zeitplan zu Ozzies Rückzug auf Raten verkündete Ballmer nicht.

Ray Ozzie gründete Groove Networks und kam durch die Übernahme seines Unternehmens zu Microsoft. Zuvor hatte er die Firma Iris Associates gegründet und geleitet, mit der er Lotus Notes entwickelte. Er war auch an der Entwicklung von Lotus Symphony sowie Software Arts' TK!Solver und Visicalc beteiligt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

MS_Fried_Chicken 20. Okt 2010

Ja klar, nur auf dem immer noch wichtigsten Markt nicht: Betriebssysteme und Office.

Neutronium 19. Okt 2010

-----------------------------------------------------------------> Ich kenne keinen...

Hans Meister 19. Okt 2010

Wenn die sich verpissen sollen gibt's ja noch ne ordentliche Abfindung für das Seelenleid...

Himmerlarschund... 19. Okt 2010

Störst du dich jetzt an dem Wort "Cloud"? Zugegeben, ich find das Wort auch dämlich, aber...

wasreimtsichauftop 19. Okt 2010

flop


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

      •  /