Abo
  • IT-Karriere:

RSCs Zugsimulation

Railworks 2 als kostenloses Update für Railworks 2010

Das Entwicklerstudio RSC hält sein Versprechen und unterstützt den Train Simulator: Railworks 2010 weiter. Eine neue Version soll viele Schwächen beseitigen - sie nennt sich Railworks 2: Train Simulator.

Artikel veröffentlicht am ,
RSCs Zugsimulation: Railworks 2 als kostenloses Update für Railworks 2010

Die Zugsimulation RSCs Railworks 2 wird für Besitzer einer Lizenz vom Train Simulator: Railworks 2010 kostenlos sein. Am heutigen 18. Oktober 2010 will das Entwicklerstudio Railsimulator.com die neue Version unter dem leicht geänderten Titel Railworks 2: Train Simulator über Steam allen bisherigen Nutzern zugänglich machen.

Stellenmarkt
  1. ADAC SE, München
  2. Stadt Weil der Stadt, Weil der Stadt

Railworks 2 verspricht, viele Kritikpunkte des Vorgängers zu beseitigen und auch einige Neuerungen. So gibt es neue Steuerkontrollen für Mausbenutzer, die Optionsmenüs sollen verbessert worden sein, und es soll einfacher sein, Züge auf ihren Strecken zu identifizieren.

Außerdem gibt es jetzt Steam-Belohnungen für die eigene Lokführerkarriere. Mit dem Update werden bisherige Punkte, die im Spiel erreicht wurden, allerdings zurückgesetzt. RSC empfiehlt allen Nutzern, vor dem Update ein Backup anzulegen - vor allem, wenn eigene Inhalte im Editor erstellt wurden.

Auch den Editor haben die Entwickler verbessert. Für das Update stehen zudem neue digitale Handbücher im Supportbereich bereit.

Golem.de hat den ersten Teil von Railworks vor vier Monaten getestet. Das Spiel war damals zwar für einen Zugsimulator sehr hübsch, konnte aber bei der Simulation nicht überzeugen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  2. 25,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  4. 229,00€

chaoschaoticus 19. Nov 2010

@Smudooo was haben bitte Geschwindigkeiten mit Steam selbst zutun? Nebenbei Steam ist...


Folgen Sie uns
       


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


      •  /