Abo
  • Services:

Lexmark

Multifunktionsgerät mit Kamera

Lexmark hat ein Multifunktionsgerät vorgestellt, das anstelle eines herkömmlichen Scanners eine kleine Digitalkamera mit 10 Megapixeln Auflösung einsetzt, um besonders schnelle Kopien von Papierdokumenten anzufertigen. Der Erfassung einer A4-Seite dauert nur drei Sekunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Lexmark: Multifunktionsgerät mit Kamera

Genesis heißt das Multifunktionsgerät von Lexmark. Damit die Kamera darin Platz findet, wurde ein neues Gehäusedesign erforderlich, denn anders als ein Scanner benötigt das Objektiv etwas Abstand zum Dokument, um es erfassen zu können. Genesis sieht deshalb wie ein auf den Rücken gestellter Drucker aus. Die Fotokammer wird von vorn geöffnet und ein Papier eingelegt.

  • Lexmark Genesis
  • Lexmark Genesis
  • Lexmark Genesis
  • Lexmark Genesis
  • Lexmark Genesis
Lexmark Genesis
Stellenmarkt
  1. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Langen
  2. Bechtle AG, deutschlandweit

Die erforderliche Beleuchtung übernehmen RGB-LEDs, die mehrere kurze Farbblitze hintereinander abfeuern. Das Objektiv ist ein Fisheye, dessen verzerrte Aufnahmen im Multifunktionsgerät wieder entzerrt werden.

Der Lexmark Genesis verfügt über einen Tintenstrahldrucker und kann übers Internet Cloud-Anwendungen wie den Notizzetteldienst Evernote ohne PC-Hilfe mit den Scans füttern. Auch der lesende Zugriff auf Twitter und Facebook soll möglich sein. Von Facebook aus sollen Fotos direkt ausgedruckt werden können. Die Bedienung erfolgt über ein Touchscreendisplay mit 4,3 Zoll Bildschirmdiagonale.

Zu den Preisen des Lexmark Genesis machte das Unternehmen bislang keine Angaben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Der Übersetzer 18. Okt 2010

Auf Grund deiner Verwendung einer anderem Temperatureinheit geht entweder der Witz...

d-tail 18. Okt 2010

Zitat: "Die Fotokammer wird von vorn geöffnet und ein Papier eingelegt." Ganz ehrlich...

der gelehrte 18. Okt 2010

naja... über den sinn und unsinn einer facebook/twitter-anbindung kann man streiten. m.e...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /