Lexmark

Multifunktionsgerät mit Kamera

Lexmark hat ein Multifunktionsgerät vorgestellt, das anstelle eines herkömmlichen Scanners eine kleine Digitalkamera mit 10 Megapixeln Auflösung einsetzt, um besonders schnelle Kopien von Papierdokumenten anzufertigen. Der Erfassung einer A4-Seite dauert nur drei Sekunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Lexmark: Multifunktionsgerät mit Kamera

Genesis heißt das Multifunktionsgerät von Lexmark. Damit die Kamera darin Platz findet, wurde ein neues Gehäusedesign erforderlich, denn anders als ein Scanner benötigt das Objektiv etwas Abstand zum Dokument, um es erfassen zu können. Genesis sieht deshalb wie ein auf den Rücken gestellter Drucker aus. Die Fotokammer wird von vorn geöffnet und ein Papier eingelegt.

  • Lexmark Genesis
  • Lexmark Genesis
  • Lexmark Genesis
  • Lexmark Genesis
  • Lexmark Genesis
Lexmark Genesis
Stellenmarkt
  1. Data Analyst / Data Technology Engineer (w/m/d)
    DSD - Duales System Services GmbH, Köln
  2. Testmanager für Buskoppler und IO-Systeme (m/w/d)
    Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
Detailsuche

Die erforderliche Beleuchtung übernehmen RGB-LEDs, die mehrere kurze Farbblitze hintereinander abfeuern. Das Objektiv ist ein Fisheye, dessen verzerrte Aufnahmen im Multifunktionsgerät wieder entzerrt werden.

Der Lexmark Genesis verfügt über einen Tintenstrahldrucker und kann übers Internet Cloud-Anwendungen wie den Notizzetteldienst Evernote ohne PC-Hilfe mit den Scans füttern. Auch der lesende Zugriff auf Twitter und Facebook soll möglich sein. Von Facebook aus sollen Fotos direkt ausgedruckt werden können. Die Bedienung erfolgt über ein Touchscreendisplay mit 4,3 Zoll Bildschirmdiagonale.

Zu den Preisen des Lexmark Genesis machte das Unternehmen bislang keine Angaben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Übersetzer 18. Okt 2010

Auf Grund deiner Verwendung einer anderem Temperatureinheit geht entweder der Witz...

d-tail 18. Okt 2010

Zitat: "Die Fotokammer wird von vorn geöffnet und ein Papier eingelegt." Ganz ehrlich...

der gelehrte 18. Okt 2010

naja... über den sinn und unsinn einer facebook/twitter-anbindung kann man streiten. m.e...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. Betrug: Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt
    Betrug
    Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt

    Die E-Mail stammt von Paypals Servern und weist auf eine unter Paypal.com einsehbare Transaktion hin. Doch hinter E-Mail und Hotline stecken Betrüger.

  2. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  3. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /