Lexmark

Multifunktionsgerät mit Kamera

Lexmark hat ein Multifunktionsgerät vorgestellt, das anstelle eines herkömmlichen Scanners eine kleine Digitalkamera mit 10 Megapixeln Auflösung einsetzt, um besonders schnelle Kopien von Papierdokumenten anzufertigen. Der Erfassung einer A4-Seite dauert nur drei Sekunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Lexmark: Multifunktionsgerät mit Kamera

Genesis heißt das Multifunktionsgerät von Lexmark. Damit die Kamera darin Platz findet, wurde ein neues Gehäusedesign erforderlich, denn anders als ein Scanner benötigt das Objektiv etwas Abstand zum Dokument, um es erfassen zu können. Genesis sieht deshalb wie ein auf den Rücken gestellter Drucker aus. Die Fotokammer wird von vorn geöffnet und ein Papier eingelegt.

  • Lexmark Genesis
  • Lexmark Genesis
  • Lexmark Genesis
  • Lexmark Genesis
  • Lexmark Genesis
Lexmark Genesis
Stellenmarkt
  1. JAVA Entwickler (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg, Villingen-Schwenningen
  2. Automation Engineer - Robotic Process Automation (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
Detailsuche

Die erforderliche Beleuchtung übernehmen RGB-LEDs, die mehrere kurze Farbblitze hintereinander abfeuern. Das Objektiv ist ein Fisheye, dessen verzerrte Aufnahmen im Multifunktionsgerät wieder entzerrt werden.

Der Lexmark Genesis verfügt über einen Tintenstrahldrucker und kann übers Internet Cloud-Anwendungen wie den Notizzetteldienst Evernote ohne PC-Hilfe mit den Scans füttern. Auch der lesende Zugriff auf Twitter und Facebook soll möglich sein. Von Facebook aus sollen Fotos direkt ausgedruckt werden können. Die Bedienung erfolgt über ein Touchscreendisplay mit 4,3 Zoll Bildschirmdiagonale.

Zu den Preisen des Lexmark Genesis machte das Unternehmen bislang keine Angaben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk verrät, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Sexismus: Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management
    Sexismus
    Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management

    Der Konflikt bei Activision Blizzard eskaliert, die Arbeit an World of Warcraft soll weitgehend eingestellt sein.

  2. Surface: Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks
    Surface
    Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks

    Baut Microsoft ein neues Surface-Gerät? Patentgrafiken zeigen zumindest ein bisher unbekanntes Gerät mit einem ungewöhnlichen Scharnier.

  3. Unwetter: Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?
    Unwetter
    Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?

    Deutsche Hersteller machen sehr unterschiedliche Angaben über die Wassertauglichkeit von Elektroautos. Und können Teslas wirklich schwimmen?
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Der Übersetzer 18. Okt 2010

Auf Grund deiner Verwendung einer anderem Temperatureinheit geht entweder der Witz...

d-tail 18. Okt 2010

Zitat: "Die Fotokammer wird von vorn geöffnet und ein Papier eingelegt." Ganz ehrlich...

der gelehrte 18. Okt 2010

naja... über den sinn und unsinn einer facebook/twitter-anbindung kann man streiten. m.e...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /