Starkes Quartal

Googles Gewinn steigt auf 2,17 Milliarden US-Dollar

Google konnte im dritten Quartal die Analystenerwartungen übertreffen und den Gewinn um 32 Prozent steigern. "Google hatte ein exzellentes Quarter", erklärte Konzernchef Eric Schmidt. Besonders der Bereich Mobile zeige starke Zuwächse.

Artikel veröffentlicht am ,
Starkes Quartal: Googles Gewinn steigt auf 2,17 Milliarden US-Dollar

Google hat im dritten Quartal den Gewinn um 32 Prozent auf 2,17 Milliarden US-Dollar (6,72 US-Dollar pro Aktie) gesteigert, nach 1,64 Milliarden US-Dollar (5,13 US-Dollar pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Nettoumsatz des Internetkonzerns wuchs auf 5,5 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. PHP-Entwickler (w/m/d)
    Personalwerk Holding GmbH, Karben
  2. Product Owner Buchungsmanagement (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Vor Sonderposten lag der Gewinn bei 7,64 US-Dollar pro Aktie. Analysten hatten nur einen Gewinn vor Sonderposten von 6,69 US-Dollar pro Aktie und einen Nettoumsatz von 5,3 Milliarden US-Dollar erwartet.

"Google hatte ein exzellentes Quartal", erklärte Konzernchef Eric Schmidt. "Unser Kerngeschäft wuchs sehr gut, neue Bereiche wie Display und Mobile zeigten deutliche Bewegung." Google stellte in dem Berichtszeitraum 1.500 neue Beschäftigte ein, ein Zuwachs um 7 Prozent. Um gute IT-Fachkräfte sei ein regelrechter Krieg entbrannt, sagte Finanzchef Patrick Pichette. Doch in der IT-Branche machten gute Mitarbeiter den Unterschied zwischen Gewinnern und Verlierern aus.

Der Umsatz der Google-Websites stieg um 22 Prozent und das Werbenetzwerk Adsense wuchs um 22 Prozent. Im Ausland wurden 52 Prozent des Umsatzes generiert.

Pichette erklärte, Google sei "sehr erfreut" über das Quartalsergebnis und sehe auch im laufenden Quartal weiterhin starkes Wachstum im Suchmaschinen-Kerngeschäft und "sehr starkes Wachstum" in aufstrebenden, neuen Geschäftsbereichen wie Mobile.

Bannerwerbung trage jährlich 2,5 Milliarden US-Dollar zum Gesamtergebnis bei. Es sei der "nächste Multimilliarden-Dollar-Bereich neben der Suchmaschinenwerbung", sagte Senior Vice President Jonathan Rosenberg. Die mobile Werbung generiere jährlich 1 Milliarde US-Dollar Umsatz.

Schmidt erklärte, der Konzern gebe den Mobiltelefonherstellern kostenlos sein Betriebssystem, um über seine Dienste Werbung auf den Geräten ausliefern zu können. Die Einnahmen mit mobiler Werbung könnten die Einnahmen auf PCs sogar übertreffen, und dabei handele es sich um einen sehr großen Umsatzstrom.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

meinGott 15. Okt 2010

Wie wär es mal mit einer Quellenangabe damit man auch sehen kann, wie das Zustande...

meinGott 15. Okt 2010

Ja, fürchterlich!

Android 15. Okt 2010

Welches ja schon aus dem Stand an iOS vorbeigezogen ist.

Sharra 15. Okt 2010

Und morgen kreischt wieder irgendjemand lauthals, er will sein Haus nicht in Streetview...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /