Like This

Facebook macht Bing sozial

Microsoft wird in die Ergebnisse seiner Suchmaschine Bing künftig Empfehlungen von Facebook-Nutzern integrieren. Außerdem durchforstet Bing bei der Suche nach Personen das soziale Netz.

Artikel veröffentlicht am ,
Like This: Facebook macht Bing sozial

Microsofts Suchmaschine Bing wird künftig Bewertungen von Facebook in die Suchergebnisse aufnehmen. Das hat Facebooks Technikchef Bret Taylor im Blog des Unternehmens bekannt gegeben. US-Medien hatten kürzlich berichtet, dass Microsoft und Facebook über eine solche Zusammenarbeit verhandeln.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker als IT-Service und SQL-Datenbank Spezialist / Software Entwicklung & Support ... (m/w/d)
    WE4YOU GmbH, Solingen
  2. Produktplaner / Kundenberater (m/w/d) im Bereich Wohngeld / Jugendhilfe
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Regensburg, verschiedene Standorte
Detailsuche

Sucht ein Nutzer auf Bing beispielsweise nach einem Film oder einem Restaurant, bekommt er neben den Suchergebnissen angezeigt, ob seine Freunde auf Facebook diese mögen und mit dem sogenannten Like-Button entsprechend gekennzeichnet haben.

Sucht ein Nutzer mit Bing nach einer Person, bekommt er künftig auch die Facebook-Profile der Nutzer, die diesen Namen tragen, angezeigt. Diese Personen kann der Nutzer dann aus Bing heraus kontaktieren oder ihnen Nachrichten schreiben.

Um die neuen Funktionen nutzen zu können, muss der Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sein. Facebook-Chef Mark Zuckerberg versuchte auf einer Veranstaltung mit Microsoft zudem, Datenschutzbedenken zu zerstreuen, berichtet die Financial Times Deutschland. In den Suchergebnissen würden keine privaten Nutzerdaten auftauchen. Bing zeige nur das, was Facebook-Nutzer sähen, wenn sie das Profil eines anderen Nutzers anschauten, beteuerte Zuckerberg.

Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    19./20.07.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Es besteht bereits eine Partnerschaft bei der Suche zwischen beiden Unternehmen. So setzt Facebook seit einiger die Zeit Microsofts Suchmaschine Bing ein. 2007 hat Microsoft einen Anteil an Facebook gekauft. Seinerzeit zahlte Microsoft 240 Millionen US-Dollar für einen Anteil von 1,6 Prozent an dem sozialen Netz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 15. Okt 2010

Facebook ist seit ewigen Zeiten schon längst wieder OUT. Und als es hätte IN sein...

BasAn 14. Okt 2010

Es ging hier um "Windows Phone 7", nicht um das Desktop Windows7 ! Und da laufen nun mal...

hxoxkfyogx 14. Okt 2010

Wenb du ör schauen würdest, wüsstest du es: wenn keiner mehr noch mehr geld reinschieben...

Himmerlarschund... 14. Okt 2010

Du hast die WLAN-Kloschüssel mit Dichtemesser vergessen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /