• IT-Karriere:
  • Services:

Dota 2

Plant Valve Counterstrike für Strategie- und Rollenspieler?

Valve Software kündigt ein neues Projekt an: Dota 2 ist die Fortsetzung einer Mod namens Defense of the Ancients - die vor allem bei Strategie- und Rollenspielfans beliebt ist. Produktionschef des für PC und Mac geplanten Titels ist ein mythenumrankter Entwickler mit dem Pseudonym Icefrog.

Artikel veröffentlicht am ,
Dota 2: Plant Valve Counterstrike für Strategie- und Rollenspieler?

Schon einmal hat es Valve geschafft, aus einer von der Community erstellten Mod eine globale Marke zu machen - im Fall von Counterstrike. Nun scheint das Unternehmen mit Dota 2 einen weiteren Versuch zu starten. Wem das nichts sagt: Die Abkürzung steht für Defense of the Ancients, dabei handelt es sich um eine Modifikation, die auf Basis der Engine von Warcraft 3 entstanden ist. Es gibt mehrere Varianten, die mit Abstand wichtigste trägt den Namenszusatz Allstars. Verantwortlich dafür ist vor allem ein Entwickler, von dem wenig mehr als das Pseudonym Icefrog bekannt ist.

  • Dota 2 (Artworks)
  • Dota 2 (Artworks)
  • Dota 2 (Artworks)
  • Dota 2 (Artworks)
Dota 2 (Artworks)
Stellenmarkt
  1. Brilliant AG, Gnarrenburg
  2. CBR Fashion GmbH, Isernhagen

Icefrog leitet seit Oktober 2009 ein Team bei Valve, das an Dota 2 arbeitet. Diese Fortsetzung soll 2011 für Windows-PC und Mac erscheinen, technische Grundlage ist die Source-Engine - die laut Gameinformer.com um Funktionen wie bessere Lichteffekte und aufwendig wehende Kleidung verbessert wird. Der Comiclook von Dota soll unverändert bleiben, ebenso das grundlegende Spielprinzip mit seiner Mischung aus Rollenspiel- und Strategieelementen. Auch in Teil 2 versuchen zwei Teams aus jeweils zwei bis fünf Spielern, das gegnerische Hauptgebäude zu zerstören, indem sie mächtige Helden steuern und deren Fähigkeiten immer weiter ausbauen.

Dota 2 soll Unterstützung für Achievements, KI-Oppoenten, Voice-Chat und ähnliches Beiwerk bekommen. Außerdem plant Valve ein System, durch das Neulinge in den Genuss von direkter Unterstützung durch erfahrene Spieler gelangen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Scars 24. Jun 2011

Danke! So genau hatte ich das nicht mehr in Erinnerung :) Hoffentlich kriegen sie die...

lolerMann 15. Okt 2010

Außerdem läuft die Source engin auf so gut wie jedem Rechner.

strandhuscher1337 15. Okt 2010

HoN ist nicht Kostenlos. Es kostet 30 $ umgerechnet 22,90 € glaub ich.

autorrr 15. Okt 2010

genau das selbe hab ich auch gedacht und auch nur deswegen das thema angeschaut! dota...

nc 14. Okt 2010

Bei LoL arbeitet lediglich ein ehemaliger Entwickler von DotA mit (auch wenn sie in der...


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /