Abo
  • Services:
Anzeige
Opera-Logo
Opera-Logo

Desktop-Browser

Opera 11 unterstützt Erweiterungen (Update)

Mit Opera 11 erhält der norwegische Browser Unterstützung für Erweiterungen. Bestehende Erweiterungen für andere Browser sollen sich sich ohne großen Aufwand für Opera portieren lassen. Zudem bringt Opera 11 eine optimierte Javascript-Engine. Eine erste Alpha von Opera 11 ist für nächste Woche geplant.

Eine Vorschau von Opera 11 wurde auf Operas Hausmesse Up North Web in Oslo gezeigt. Chefentwickler Christen Krogh präsentierte dazu eine Erweiterung für Wikipedia. Technisch setzt Opera dabei auf Webstandards, Operas Cheftechniker Håkon Wium Lie plädierte denn auch dafür, einen browserübergreifenden Standard für Erweiterungen zu schaffen. Schließlich setzt auch die Konkurrenz hier zunehmend auf Webtechnik.

Anzeige

Im ersten Schritt wird Opera dafür APIs bieten, um Javascript in Webseiten einzufügen und auf bestimmte UI-Elemente zuzugreifen. Zudem wird es ein Basis-API zur Steuerung von Tabs und Fenstern geben. Die Erweiterungen basieren auf den W3C Widget Spezifikationen. Opera verspricht, dass sich Erweiterungen anderer Browser ohne großen Aufwand für Opera 11 portieren lassen sollen.

Erstmals verfügbar sein sollen die Erweiterungen in Opera 11. Eine erste Alphaversion will Opera in Kürze unter opera.com/browser/next veröffentlichen. Opera 11 soll zudem eine beschleunigte Javascript-Engine bieten. Einen Vorgeschmack darauf liefert die aktuelle Entwicklerversion von Opera 10.70. [von Jens Ihlenfeld und Ingo Pakalski]

Nachtrag vom 14. Oktober 2010, 12:26 Uhr

Opera konkretisierte im Gespräch mit Golem.de den Erscheinungstermin für die erste Alphaversion von Opera 11. Sie soll in der kommenden Woche veröffentlicht werden.


eye home zur Startseite
Autorist 18. Okt 2010

Ich vermute du vermutest richtig.

babelfish 15. Okt 2010

Danke für die Antwort. Heißt das also: Funktionsumfang identisch? Besseres blocken...

DerWeise 15. Okt 2010

Also da stimme ich nicht komplett zu! Sicher sind die von dir genannten Punkte wichtig...

kerl 14. Okt 2010

Das Internet kann auch ohne HTML funktionieren. Man hat schliesslich jahrelang ohne...

xphxhpxogxphx 14. Okt 2010

Weil opera seiten cached und bei vor/zurückblättern zb um bei postings dinge aus dem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Kehl
  2. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1...

    devman | 00:21

  2. Re: Bei Display und Keyboard gibt's Workarounds

    Crossfire579 | 00:20

  3. Re: Warum zum Teufel wird jeder Laptop mit einem...

    zenker_bln | 00:18

  4. Re: VPN, VPN, VPN

    Isodome | 00:14

  5. Re: Die Inkarnation von 0815

    KruemelMonster | 17.10. 23:57


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel