Abo
  • Services:

Spielebranche

Ex-EA-Manager verkauft Ngmoco für 400 Millionen US-Dollar

Er stand hinter einigen der erfolgreicheren Ausgaben von Medal of Honor und Command & Conquer, jetzt hat der ehemalige EA-Manager Neil Young sein iPhone-Vorzeigestudio Ngmoco für bis zu 400 Millionen US-Dollar an den japanischen Socialgames-Anbieter Dena verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,
Neil Young, Ngmoco
Neil Young, Ngmoco

Seit den Anfangstagen des iPhone zählt das in der Basisversion kostenlose Rolando zu den erfolgreichsten Spielen auf Apples Smartphone. Jetzt hat das Studio dahinter einen neuen Besitzer: Ngmoco gehört für bis zu 400 Millionen US-Dollar dem japanischen Socialgames-Spezialisten Dena. Der Kaufpreis setzt sich zusammen aus rund 300 Millionen US-Dollar plus 100 Millionen US-Dollar, wenn bestimmte Geschäftsziele erreicht werden.

Stellenmarkt
  1. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Ngmoco wurde 2008 von Neil Young gegründet, der lange Jahre in leitender Funktion bei Electronic Arts tätig war. Er galt als einer der Macher hinter damals erfolgreichen Reihen wie Command & Conquer und Medal of Honor. Ngmoco hat sich rasch zum Vorzeigeentwickler für iPhone-Spiele gemausert - bei der Präsentation des Betriebssystems OS 3.0 Anfang 2009 durfte Young neben Steve Jobs auf der Bühne einige der neuen Fähigkeiten von 3.0 anhand seines Ego-Shooters Live Fire demonstrieren. Das von dem Unternehmen betriebene soziale Spielenetzwerk Plus+ hat angeblich rund 13,5 Millionen registrierte Mitglieder.

Dena betreibt in Japan ein Socialgames-Portal namens Mobage Town, teils in Kooperation mit Yahoo. Das Unternehmen aus Tokio will mit der Übernahme den Einstieg in westliche Märkte schaffen. Dazu soll zusammen mit Ngmoco eine für westliche Spieler geeignete Version von Mobage entstehen, die auf Smartphones läuft - und zwar sowohl auf dem iPhone, als auch auf Android-Geräten. Die Unternehmen denken dazu derzeit über die Bereitstellung eines "Open Mobage Smartphone SDKs" nach, das voraussichtlich ab Dezember 2010 der Branche vorgestellt wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. 4,99€

dug 13. Okt 2010

Schon komisch zu sehen, dass jemand eine iPhone App Schmiede für 400 Mio Dollar verkauft...


Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /