Abo
  • IT-Karriere:

Urheberrecht

Creative Commons markiert auch Public Domain

Creative Commons hat ein neues Logo veröffentlicht, mit dem nicht urheberrechtlich geschützte Werke markiert werden können. Das Public Domain Mark soll den Status solcher Werke deutlich anzeigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Urheberrecht: Creative Commons markiert auch Public Domain

Mit dem neuen Logo für gemeinfreie Werke will Creative Commons deren Wert für die Gesellschaft erhöhen, indem die Werke explizit als frei von Urheberrechten markiert werden können. Gedacht ist das Logo vor allem für Archive und Bibliotheken.

Stellenmarkt
  1. nexible GmbH, Düsseldorf
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen, Stuttgart, Karlsruhe, Berlin

So ist die digitale europäische Bibliothek Europeana denn auch der erste Nutzer des neuen Logos. Werke, die über das Portal angeboten werden und bei denen keine urheberrechtlichen Einschränkungen bekannt sind, sollen mit dem Zeichen markiert werden. Dies gilt vor allem für Werke, deren Urheberrechtsschutz abgelaufen ist.

Creative Commons versteht das Logo als Werkzeug, um die urheberrechtlichen Status der entsprechenden Werke auf verständliche Art und Weise auszuzeichnen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 289€
  3. 239,00€

redwolf_ 18. Okt 2010

tatata tah http://creativecommons.org/choose/cc-gpl Aber im Hauptkritikpunkt hast du...

redwolf_ 18. Okt 2010

Kann ja sein, dass das Logo neu erstellt wurde aber das PD (Public Domain Siegel) gibt es...

Goethianer 13. Okt 2010

Wann ist Goethe gestorben?

orrr 13. Okt 2010

Ja was erwartest du denn? Ein Logo wie auf http://www.iconfinder.com/search/?q=3d ? Ich...

Knux 13. Okt 2010

Was jetzt - Markenrecht oder Urheberrecht? Das sind zwei vollkommen unterschiedliche Paar...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      •  /