Abo
  • Services:
Anzeige
greenpois0n RC3: Jailbreak-Tool für iOS 4.1

greenpois0n RC3

Jailbreak-Tool für iOS 4.1

Auf Limera1n folgt greenpois0n - ein weiteres Jailbreak-Tool für iPhones und iPods mit iOS 4.1 ist erschienen. Beide ermöglichen es, von Apple nicht abgesegnete Apps zu nutzen und beispielsweise über den alternativen Appstore Cydia zu beziehen.

Bei dem vom Chronic Dev Team (CDT) entwickelten Jailbreak-Tool greenpois0n wird eine Schwachstelle im nicht beschreibbaren Bootrom aktueller iOS-Geräte ausgenutzt. Die nutzte bereits Geohots Limera1n, um Apples iOS zu entsperren und damit nicht autorisierte Apps installieren und nutzen zu können.

Anzeige

Für seinen Exploit bedankte sich das Team zwar bei Geohot, kritisierte ihn aber ein paar Tage vorher wegen seines unabgesprochenen Vorpreschens mit Limera1n. Eigentlich hätte greenpois0n längst auf Basis eines anderen Exploits veröffentlicht worden sein sollen, musste aber wegen Limera1n neu entwickelt werden. Der ursprüngliche Exploit soll nun für einen späteren Zeitpunkt aufgehoben werden, um etwas gegen Apple in der Hinterhand zu haben.

Nicht nur bei Limera1n, sondern auch bei greenpois0n waren einige Updates nötig, bis die Software problemlos funktionierte. Seit dem RC3 soll das bei greenpois0n der Fall sein, auch wenn es sich immer noch um eine mit Vorsicht und auf eigenes Risiko zu nutzende Betasoftware handelt.

Obwohl es die greenpois0n-Webseite anders suggeriert, gibt es auch von greenpois0n nur eine Windows-, aber noch keine Mac-OS-X-Version. Bei Limera1n fehlt die Mac-Version ebenfalls. Sie soll jeweils in Arbeit sein.

Während der greenpois0n RC3 bereits iPhone 4, iPhone 3GS, iPad und die dritte und vierte Hardwaregeneration des iPod touch unterstützt, soll eine Folgeversion auch die zweite Generation des Apple TV und des iPod touch knacken können. Voraussetzung zur Nutzung ist jeweils ein Gerät mit installiertem iOS 4.1.

Ob greenpois0n oder Limera1n, beide sind nur zum Jailbreaken geeignet. Das iPhone Dev Team warnt davor, sie in Verbindung mit dem softwarebasierten SIM-Unlock ultrasn0w einzusetzen und lieber auf das PwnageTool 4.1 zu warten, das dann auch den Bootrom-Exploit verwendet. Andernfalls könnten iPhone-Nutzer ein späteres Unlock durch den Netzbetreiber riskieren.


eye home zur Startseite
nixblicker 23. Okt 2010

Es gibt doch jetzt von samsung so ein "pad". das hat in dieser info-leiste die knöpfe...

-JD- 20. Okt 2010

mir schon :) iphone4 OS 4.1 sauber und kinderleicht geknackt. works as designed...

carshoverride 13. Okt 2010

hi, ne linux version gibt es greenpois0n.com zum herunterladen. cya

logo 12. Okt 2010

kT = kein Text

asdasdoiahsid 12. Okt 2010

Sehr witzig. Das ist bei diesen 'underground' Tools doch eh der Fall. Oder denkt einer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. über Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main
  3. GIGATRONIK München GmbH, München
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 129,99€
  2. (-75%) 6,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Akamai macht Videos mit Quic schneller

  2. United Internet

    1&1 bietet VDSL immer mehr über sein eigenes Netz an

  3. Videostreaming im Zug

    Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230

  4. Synology FS1018

    Kleine Flashstation für SSDs und Adapterkarte für M.2-SSDs

  5. Reddit

    Drei Alpha-Profilseiten sind online

  6. Souq.com

    Amazon gibt 750 Millionen Dollar für Übernahme aus

  7. Let's Play

    Facebook ermöglicht Livevideos vom PC

  8. Ryzen-CPU

    Ach AMD!

  9. Sensor

    Mit dem Kopfpflaster Gefühle lesen

  10. Übernahme

    Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Countdown für Andromeda
  2. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda
  3. Mass Effect Abflugtermin in die Andromedagalaxie

  1. Re: 1&1 nicht zu empfehlen

    Yash | 13:28

  2. Re: Gehalt ist nicht vergleichbar

    ratzeputz113 | 13:27

  3. Re: Noch zu ergänzen: Temperaturen

    tschick | 13:26

  4. Re: Ich hoffe er weigert sich

    quineloe | 13:25

  5. Re: Bekommt er dann auch Rundfunkgebühr?

    tingelchen | 13:24


  1. 13:18

  2. 12:28

  3. 12:05

  4. 11:46

  5. 11:30

  6. 10:35

  7. 10:06

  8. 09:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel