• IT-Karriere:
  • Services:

Moorhuhn

Phenomedia will zurück ins Vollpreissegment

Zu den besten Zeiten hat Phenomedia Klassiker wie Gothic 1 und 2 veröffentlicht, zu den schlechtesten Zeiten hat es eine spektakuläre Insolvenz hingelegt. Jetzt meldet sich das Unternehmen im Vollpreissegment mit dem alten Label Greenwood Entertainment zurück.

Artikel veröffentlicht am ,
Moorhuhn: Phenomedia will zurück ins Vollpreissegment

Der Bochumer Publisher Phenomedia hat eine wechselvolle Geschichte: Da ist das Spielephänomen Moorhuhnjagd und die Veröffentlichung von Klassikern wie Gothic 1 und 2. Dazu kommt eine Erfolgsstory an der Börse - mit dem anschließenden tiefen Fall in die Insolvenz und jahrelange Rechtsstreitigkeiten ab dem Jahr 2002. Seitdem vermarktet die Phenomedia Publishing GmbH kleinere Projekte, jetzt meldet sie sich im Mid- und Vollpreissegement zurück.

"Wir wollen unsere Stärken und das bekannte Label Greenwood Entertainment dazu nutzen, um an Erfolge wie Gothic oder Der Planer 3 anzuknüpfen", sagte Geschäftsführer Helge Borgarts. Das erste größere Projekt ist das Strategiespiel Project Aftermath des britischen Studios Games Faction - allerdings ist das Programm nicht wirklich neu, sondern schon länger als Download für 20 US-Dollar beim Entwickler erhältlich. Angaben zu weiteren Titeln im Vollpreisportfolio hat Phenomedia noch nicht gemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

Mafia 2 18. Okt 2010

Ab 39,95€. Jedoch müssen mindestens 8 DLCs folgen die allesamt Ihren Inhalt im Hauptspiel...

Sturm 13. Okt 2010

Kann mich den Kommentaren nur anschließen, auch wenn ich die Chance auf ein MAG! 2 für...

Knilch 13. Okt 2010

Na ob nun JoWood oder Phenodingenskirchen ein Spiel veröffentlichen, spielt...

Knibbel 12. Okt 2010

Du verstehst offenbar ganz recht. Im Gegensatz zum Golem-Redakteur. Die ganze Meldung hat...

Nachdenker 12. Okt 2010

Wo kann man denn in Starcraft 2 die Ziele durch die Wahl des Equipments aktiv...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

    •  /