Abo
  • Services:
Anzeige
Roboter: Volkszählung für Maschinen

Roboter

Volkszählung für Maschinen

Eine US-Wissenschaftlerin hat ein ehrgeiziges Projekt begonnen: Sie will herausfinden, wie viele Roboter es auf der Welt gibt und was sie alles können. Dazu hat sie eine Website eingerichtet, über die Besitzer ihren Roboter registrieren können.

Roboter sind unter uns: Sie kehren den Fußboden, geleiten Bankkunden zu ihrem Termin oder fahren unerkannt durch Braunschweig. Aber wie viele sind es wirklich? Vor knapp zwei Jahren etwa schätzte der internationale Ingenieursverband Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) die Zahl der Industrieroboter auf eine Million. Heather Knight will es genau wissen: Sie hat die erste Roboterzählung der Welt initiiert.

Anzeige

Meldebogen für Roboter

Alle Roboterbesitzer sind aufgerufen, ihre Maschinenwesen zu registrieren. Dazu hat Knight die Website Robotcensus.org eingerichtet und dort ein Formular bereitgestellt, um einen Roboter zu melden. Gefragt wird nach dessen Einsatzzweck, also ob er in der Forschung eingesetzt wird, im Service oder als robotischer Freund, sowie nach seinem Einsatzort, also etwa Labor, Haushalt oder Fabrik. Außerdem soll der Besitzer technische Details angeben: Wie viele Freiheitsgrade hat der Roboter, welches Geschlecht, welche Sensoren? Und schließlich die wichtigste Frage: Wie viele Roboter gibt es? - wobei der Besitzer aufgefordert wird, für jeden Roboter den Meldebogen einzeln auszufüllen. Ein Glück, dass ein robotisches Fußballteam nur aus drei Spielern besteht.

Angefangen hat die Roboterzählung als Projekt an der Carnegie Mellon Universität (CMU) in Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania. Knight wollte wissen, wie viele Roboter es im Robotics Institute der CMU gibt, an dem sie promoviert. Also entwarf sie einen Fragebogen, den sie per E-Mail an alle Institutsmitarbeiter verschickte.

Roboter - Mensch: fast 1:1

Die haben fleißig ausgefüllt. Das Ergebnis: Nach dem derzeitigen Stand gibt es an Knights Institut 547 Roboter. Damit kommt auf fast jeden der rund 600 Institutsangehörigen ein Roboter. Nicht berücksichtigt dabei ist das geheime Regierungslabor, das zu CMU gehört.

Bleibt die entscheidende Frage: Was ist eigentlich ein Roboter? Dabei beruft sich Knight auf die übliche Definition, nach der Roboter künstliche Systeme sind, die wahrnehmen, denken und handeln können.

Ziel der Aktion ist, mehr Verständnis für Roboter zu wecken. Wenn Nutzer Fotos von den unterschiedlichsten Robotern - von der attraktiven Roboterdame Aila über den vielseitig einsetzbaren Personal Robot 2 bis hin zum Automaten für Panoramafotos - sehen, dann legen sie ihre Vorurteile gegen Roboter ab, hofft Knight. Es sei "schwer, gegen die Terminator-Filme anzutreten", sagte sie dem US-Wissenschaftsmagazin Technology Review.


eye home zur Startseite
Missingno 12. Okt 2010

Selbst der Umstand, dass die meisten Roboter eher feminine Züge haben, würde mich nicht...

Golum 12. Okt 2010

Nö, einmal reicht, dann fällt einem schon auf, dass das "sind" dort fehl am Platz ist.

Trulala 12. Okt 2010

Na toll. Das ist ja wohl immer so. Mich würde eben interessieren wie die Definition...

Krampfdrone 12. Okt 2010

Naja hätten sie wohl gerne ;) Sind ja leider Eigentum des US Militärs

Bender_ 12. Okt 2010

Auch ihr seid Maschinen mit Rechten! Keine Volkzählung für künstliche Personen! Bender_



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Nash direct GmbH, Stuttgart oder Ulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. bitte löschen

    tearcatcher | 14:13

  2. Re: Custom-domainname

    slashwalker | 14:11

  3. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    thorsten... | 14:09

  4. Re: Monopole im Internet

    teenriot* | 14:07

  5. Re: Telekom und ihre Preisgestaltung (in anderen...

    DerDy | 14:06


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel