Abo
  • Services:
Anzeige

Openneuronet

Dezentrales soziales Netzwerk in Entwicklung

Daniel Sachse und sein Team wollen mit Openneuronet die Welt der sozialen Netze aufmischen. Die in Entwicklung befindliche Software basiert auf Java, ist Open-Source und tritt in Konkurrenz zu Projekten wie Appleseed und Diaspora.

Das Openneuronet-Projekt ist noch jung, es wurde am 11. Oktober 2010 bei Google Code angemeldet. Projektleiter Daniel Sachse und seine vier Kollegen haben bereits vieles in Planung, Openneuronet soll aber vor allem von der Community leben. Deshalb hofft Sachse auf Anregungen, Tipps, Diskussionen und Spenden von Interessierten, wie er in einer Mail an Golem.de mitteilte.

Anzeige

Sachses Ziel ist es, eine Software zu entwickeln, mit der jeder ein eigenes soziales Netzwerk aufbauen und mit anderen vernetzen kann. Es soll ein Geflecht aus dezentralen sozialen Netzwerken entstehen und auch Netzwerke innerhalb von Netzwerken zur separierten Vernetzung etwa mit der Familie, mit Freunden oder mit Kollegen sollen möglich sein. Alternativ können auch abgetrennte soziale Netzwerke entstehen, etwa für Universitäten oder Unternehmen.

Die Regeln für das eigene soziale Netzwerk sollen die Nutzer für ihren Openneuronet-Knoten selbst festlegen können, mit feinen Datenschutzeinstellungen. Openneuronet soll zudem das bieten, was auch aus zentralen sozialen Netzwerken wie etwa Facebook bekannt ist - Profile, Pinnwände, private Nachrichten, Chats, Fotos und Spiele.

Code ist auf der offiziellen Openneuronet-Projektseite noch nicht zu finden. Die Programmierung soll mittels der Java Enterprise Edition (JEE) erfolgen. Dazu kommen die Tools und Frameworks Apache Webserver 2.2, JBoss Applicationserver (5 oder 6), JBoss Hibernate, JBoss EJB 3, JBoss Richfaces 4, Java Server Faces (JSF2) und MySQL 5.


eye home zur Startseite
MovieKnight 19. Jan 2011

100% meine Meinung! Dann wäre es möglich für kleine Gruppen 1-5 Profile auf dem privaten...

MovieKnight 19. Jan 2011

Amazon.com Und ja, eine der Haupteigenschaften von JEE ist Skalierbarkeit... Im...

Trororor 25. Nov 2010

Ich denke folgendes könnte ein Grund sein: Remote Method Invocation (RMI) Java Remote...

Ansgar 13. Okt 2010

@Java-Entwickler Ganz ehrlich: Ich weiß nicht, ob Ruby als Basis für Diaspora taugt...

blubb355 12. Okt 2010

Hallo, schaut doch mal auf retroshare.sourceforge.net Unterstützt bisher IM, Forum...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (-11%) 39,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    Mingfu | 11:59

  2. Re: Sehr schade, RIP i.MX

    bla | 11:59

  3. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    Pfirsich_Maracuja | 11:54

  4. Re: Samsung?

    Crunchy_Nuts | 11:54

  5. Re: Wer von den 90 % nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    Comicbuchverkäufer | 11:40


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel