Abo
  • Services:
Anzeige

Openneuronet

Dezentrales soziales Netzwerk in Entwicklung

Daniel Sachse und sein Team wollen mit Openneuronet die Welt der sozialen Netze aufmischen. Die in Entwicklung befindliche Software basiert auf Java, ist Open-Source und tritt in Konkurrenz zu Projekten wie Appleseed und Diaspora.

Das Openneuronet-Projekt ist noch jung, es wurde am 11. Oktober 2010 bei Google Code angemeldet. Projektleiter Daniel Sachse und seine vier Kollegen haben bereits vieles in Planung, Openneuronet soll aber vor allem von der Community leben. Deshalb hofft Sachse auf Anregungen, Tipps, Diskussionen und Spenden von Interessierten, wie er in einer Mail an Golem.de mitteilte.

Anzeige

Sachses Ziel ist es, eine Software zu entwickeln, mit der jeder ein eigenes soziales Netzwerk aufbauen und mit anderen vernetzen kann. Es soll ein Geflecht aus dezentralen sozialen Netzwerken entstehen und auch Netzwerke innerhalb von Netzwerken zur separierten Vernetzung etwa mit der Familie, mit Freunden oder mit Kollegen sollen möglich sein. Alternativ können auch abgetrennte soziale Netzwerke entstehen, etwa für Universitäten oder Unternehmen.

Die Regeln für das eigene soziale Netzwerk sollen die Nutzer für ihren Openneuronet-Knoten selbst festlegen können, mit feinen Datenschutzeinstellungen. Openneuronet soll zudem das bieten, was auch aus zentralen sozialen Netzwerken wie etwa Facebook bekannt ist - Profile, Pinnwände, private Nachrichten, Chats, Fotos und Spiele.

Code ist auf der offiziellen Openneuronet-Projektseite noch nicht zu finden. Die Programmierung soll mittels der Java Enterprise Edition (JEE) erfolgen. Dazu kommen die Tools und Frameworks Apache Webserver 2.2, JBoss Applicationserver (5 oder 6), JBoss Hibernate, JBoss EJB 3, JBoss Richfaces 4, Java Server Faces (JSF2) und MySQL 5.


eye home zur Startseite
MovieKnight 19. Jan 2011

100% meine Meinung! Dann wäre es möglich für kleine Gruppen 1-5 Profile auf dem privaten...

MovieKnight 19. Jan 2011

Amazon.com Und ja, eine der Haupteigenschaften von JEE ist Skalierbarkeit... Im...

Trororor 25. Nov 2010

Ich denke folgendes könnte ein Grund sein: Remote Method Invocation (RMI) Java Remote...

Ansgar 13. Okt 2010

@Java-Entwickler Ganz ehrlich: Ich weiß nicht, ob Ruby als Basis für Diaspora taugt...

blubb355 12. Okt 2010

Hallo, schaut doch mal auf retroshare.sourceforge.net Unterstützt bisher IM, Forum...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHIFFL GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Basler AG, Ahrensburg
  4. DEUTZ AG, Köln-Porz


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€ und Watch_Dogs 2 Deluxe Edition 29,99€)
  2. (heute u. a. mit Sony TVs, Radios und Lautsprechern, 4K-Blu-rays und Sennheiser Kopfhörern)
  3. Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite nachschauen.

Folgen Sie uns
       


  1. VR

    Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben

  2. Razer-CEO Tan

    Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

  3. VW-Programm

    Jeder Zehnte tauscht Diesel gegen Elektroantrieb

  4. Spaceborne Computer

    HPEs Weltraumcomputer rechnet mit 1 Teraflops

  5. Unterwegs auf der Babymesse

    "Eltern vibrieren nicht"

  6. Globalfoundries

    AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung

  7. Pocketbeagle

    Beaglebone passt in die Hosentasche

  8. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  9. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  10. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 12:23

  2. Re: Es nervt!!!

    Allandor | 12:23

  3. Re: Kostenlos

    atTom | 12:22

  4. Re: Eltern leben in einer Welt aus Angst

    |=H | 12:17

  5. Re: Bei mir waren es 5 von 100 Apps...

    theonlyone | 12:16


  1. 12:08

  2. 11:30

  3. 10:13

  4. 09:56

  5. 09:06

  6. 08:11

  7. 07:21

  8. 18:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel