• IT-Karriere:
  • Services:

Pentax

Meterlange Brennweite mit Kompaktkameras

Pentax hat einen Adapter vorgestellt, mit der Kompaktkameras mit Pentax-Spektiven verbunden werden können. Damit lassen sich je nach Modell Brennweiten von mehreren tausend Millimetern erzielen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Pentax-Adapter DA-1 soll mit zahlreichen Kompaktkameras zusammenarbeiten. Es gibt ihn in zwei Ausfertigungen für die Pentax-Spektive der XF- und XL-Serie. Die Spektive sind normalerweise für Natur- und Astronomiefreunde gedacht.

  • Pentax DA-1 Adapter
Pentax DA-1 Adapter
Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. Energie Südbayern GmbH, München

Der DA-1 Adapter besteht aus eloxiertem Aluminium und wird am Stativgewinde der Kamera fixiert. Für die verschiedenen Okulare stehen zwei passende Adapterringe zur Verfügung. Diese werden am Okular befestigt. Die Gesamtkonstruktion wiederum kommt auf ein Stativ, um bei der extremen Vergrößerung und Brennweite Verwacklungen zu vermeiden. Die Verwacklungsgefahr dürfte dafür sorgen, dass die Konstruktion nur mit großen und schweren Stativen überhaupt die Möglichkeit bietet, scharfe Aufnahmen zu erzielen. Der Einsatz des Selbstauslösers der Kamera ist unabdingbar.

Beim Anfangsbrennwert des Zoom-Okulars des Pentax XL Zoom 20-60x Spektivs ergibt sich eine Brennweite von 1.000 mm. Das Okular lässt sich auf maximal 60fache Vergrößerung einstellen.

Der Pentax DA-1 Adapter wiegt 270 beziehungsweise 290 Gramm und soll ab Oktober 2010 für rund 200 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...
  3. 79€ (Vergleichspreise ab 108€)
  4. (u. a. Monster Hunter World für 17,99€, Human Fall Flat für 2,89€, The Outer Worlds - Epic...

Dystopia 15. Okt 2010

Wie gut kennst Dich denn in Fotografie aus? Komm, TROLL dich nach hause...

peter uebele 13. Okt 2010

also das nenn ich mal ne marktluecke! genial endlich hat jemand hier kohle nachgelegt auf...

hhhd 12. Okt 2010

Danke!

lieber 12. Okt 2010

Einen Vulkanausbruch würde ich lieber aus 60km, als aus 1000 Metern Entfernung aufnehmen.

Dolly Pardon 12. Okt 2010

Zwei Dosen Bohnen wirken Wunder.


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

    •  /