Android

Amazon plant einen eigenen App Store

Amazon soll an einem eigenen App Store für Android-Geräte arbeiten. Dem Wall Street Journal liegt ein entsprechendes Dokument vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Amazon will Googles Android Market offenbar mit einer geordneteren Alternative Konkurrenz machen. Laut Wall Street Journal (WSJ) und Techcrunch entwickelt das Onlinekaufhaus einen eigenen App Store für Android-Smartphones.

Stellenmarkt
  1. Entwickler Embedded Software (m/w/d) für Medizingeräte
    LRE Medical GmbH, München
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Embedded Systems
    Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
Detailsuche

Offiziell wollte sich das Unternehmen zwar noch nicht äußern, dem WSJ liegt aber ein an Entwickler gerichtetes Dokument zum Amazon-App-Store vor. Darin sei zu lesen, dass Amazon 30 Prozent des Verkaufserlöses als Gebühr behalten werde.

Den gleichen Anteil behalten auch Google und Apple bei ihren App Stores ein. Amazon verlangt allerdings, dass die Entwickler ihre Anwendungen nirgendwo anders für weniger Geld verkaufen dürfen. Ebenso geht Amazon aber auch bei seinen Marketplace-Händlern vor, die in ihren eigenen Onlineshops Produkte trotz Verkaufsgebühr nicht günstiger als bei Amazon anbieten dürfen.

Vor Apples iTunes-Kundenstamm muss sich Amazon derweil nicht verstecken, schließlich sind bereits Millionen von Kunden rund um die Welt mit den Zahlungsmöglichkeiten des Onlineshops vertraut und beziehen andere Waren sowie Buch-, Musik-, Video-Downloads von dort.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

  2. Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
    Android
    Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

    Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  3. Apple-Tastatur: Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich
    Apple-Tastatur
    Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich

    Apple verkauft das Magic Keyboard mit Fingerabdruckscanner Touch ID nun auch einzeln - mit und ohne Ziffernblock.

Ack Kalle 12. Okt 2010

Ich hab seit 2 Wochen ein iPhone 4 und bin schlichtweg begeistert. Gegen mein HTC, das...

mc007 11. Okt 2010

jetzt fehlen hier nur noch die 'like' buttons ;-)

autores09 11. Okt 2010

Deinen Text würde ich gerne auf ein Plaket drucken und als Titel darüber schreiben: "Und...

iDuag 11. Okt 2010

Oh wollen die ja auch gar nicht. Interessiert sich wohl doch niemand fürs Hypefon und...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /