Abo
  • Services:

Tron Evolution

Programm bleibt Programm

Disney stattet das Videospiel-Prequel zum kommenden Kinofilm Tron Legacy komplett mit modernen Bits & Bytes aus: Neben der Unterstützung von stereoskopischem 3D und der Playstation Move sticht der neu vorgestellte Multiplayer-Modus heraus, in dem Spieler ihren Charakter aus dem Solomodus weiterentwickeln dürfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tron Evolution: Programm bleibt Programm

In Tron Legacy, dem kommenden Kinofilm von Disney, sehen die Zuschauer nicht die klassische Tron-Welt des ersten Films von 1982. Stattdessen werden Kinogänger vor vollendete Tatsachen gestellt: Kevin Flynn - gespielt von Jeff Bridges - ist untergetaucht, die Welt ähnelt einem Polizeistaat. Wie es dazu kommen konnte, erzählt das Videospiel Tron Evolution.

Inhalt:
  1. Tron Evolution: Programm bleibt Programm
  2. Multiplayer ala Battlefield auf Speed

"Wir wollten nicht das nächste Spiel zum Film machen, davon gibt es sowieso zu viele", sagt Darren Hedges, Creative Director von Propaganda, bei einer Präsentation in den Münchener Disney-Studios. "Wir haben stattdessen das Skript des Films genommen und gemerkt, dass unfassbar epische Ereignisse in der Zwischenzeit die Tron-Welt erschüttert haben müssen. Die wollen wir mit dem Spiel erzählen."

Spieler schlüpfen in die Rolle eines Programms der Anon-Klasse, die von Kevin Flynn entwickelt wurde, um Viren und radikale Isos zu bekämpfen. Das passiert in Tron Evolution aus der Perspektive der dritten Person. Sprungpassagen wechseln sich mit Kampfeinlagen ab - den Spieler erwartet also ein gewöhnlicher Mix. In der Digiwelt geht es akrobatisch zu: Die Figuren können wie in Prince of Persia springen, schwingen und an Wänden entlang laufen. Das Kampfsystem nutzt drei Kampfhaltungen - von offensiv bis defensiv.

  • Tron Evolution
  • Tron Evolution
  • Tron Evolution
  • Tron Evolution
  • Tron Evolution
  • Tron Evolution
  • Tron Evolution
  • Tron Evolution
  • Tron Evolution
  • Tron Evolution
  • Tron Evolution
  • Tron Evolution
  • Tron Evolution
  • Tron Evolution
Tron Evolution

Ein besonderer Clou ist das Levelsystem. Das eigene Programm wird vom Spieler hochgelevelt, um neue Ausrüstungen oder System-Verbesserungen zu erhalten. "Spieler können ihren Singleplayer-Charakter direkt in eine Mehrspielerpartie schicken, dort etwas aufleveln und danach wieder der Story folgen... Dadurch geben wir mehr Anreize, unseren sehr gelungenen Mehrspielermodus auszuprobieren", sagte Hedges im Interview mit Golem.de.

Multiplayer ala Battlefield auf Speed 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  3. 34,99€

Gilh 31. Dez 2010

Also ich bin 17 Jahre alt und ein totaler Fan von dem Viedeospiel also das WAHRE spiel vo...

nf1n1ty 13. Okt 2010

Die letzte Folge der vierten Staffel suggerierte das irgendwie...schön, dass ich mich...

DER GORF 12. Okt 2010

Das ist ja die Unreal Engine 3, also ist das tatsächlich so ca. 2 oder 3 Generationen alt.

Hotohori 12. Okt 2010

Naja, dank heutiger RPGs und vor allem auch MMORPGs ist für viele RPG = Grinden. Ist halt...

Hotohori 12. Okt 2010

Jo, dann doch bitte lieber so ein scheiß anderen Kopierschutz, der deutlich mehr Ärger...


Folgen Sie uns
       


VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert

Das VR-Headset VR-1 von Varjo stellt den zentralen Bereich des Displays sehr scharf dar, wodurch auch feine Details erkennbar sind.

VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


      •  /