Onlineshop

Amazon.co.uk liefert kostenlos ins europäische Ausland

Amazon.co.uk weitet sein Angebot kostenloser Lieferung auf weitere europäische Länder aus. Waren ab einem Bestellwert von 25 britischen Pfund gibt es hier ohne zusätzliche Lieferkosten.

Artikel veröffentlicht am ,
Onlineshop: Amazon.co.uk liefert kostenlos ins europäische Ausland

Vor allem bei Käufern von Computerspielen, Blu-rays und DVDs erfreuen sich britische Versandhändler großer Beliebtheit, gibt es doch hier die Medien im englischen Original und, je nach Kurs des britischen Pfunds, zum Teil vergleichsweise günstig.

Stellenmarkt
  1. QA-Engineer (m/w/d)
    innus GmbH, Frankfurt
  2. Informatiker/in, Wirtschaftsinformatiker/in o. ä. (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
Detailsuche

Darauf setzt auch Amazon.co.uk und kündigt an, künftig auch gebührenfrei ins europäische Ausland zu liefern. Bereits seit Oktober 2009 können Kunden aus Irland das Angebot nutzen, sofern sie Waren für über 25 Pfund bestellen. Nun kommen weitere Länder hinzu.

Im Einzelnen sind dies Italien, Griechenland, Norwegen, Spanien, Belgien, Luxemburg, Polen, Schweden, San Marino, die Niederlande, Dänemark, Portugal und Finnland. Nicht dabei ist bislang Deutschland. Für Bestellungen bei Amazon.co.uk an deutsche Lieferadressen fallen also weiterhin Versandgebühren an.

Bezahlt werden kann bei Amazon.co.uk auf Wunsch in Euro, dänischen, norwegischen oder schwedischen Kronen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

E-Comm... 13. Jan 2011

Wir haben als Dienstleister für diverse eCommerce-Händler, die magento, xt:commerce...

winne2 13. Okt 2010

Günstig ist zavvi auf jeden Fall, allerdings wartet man auf die Lieferungen im...

meganothing 12. Okt 2010

Das passiert sowieso und unabhängig davon, ob Amazon die Versandkosten einrechnet oder...

rafterman 12. Okt 2010

Eine Kreditkarte ist aus meiner Sicht das sicherste Zahlungsmittel. Generell kann ich...

kreditkartenbet... 12. Okt 2010

richtig. davon abgesehen, muss man bei eigentlich jeder transaktion mit einer...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /