Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest A New Beginning

Abenteuer Klimakatastrophe

Globale Erwärmung und erneuerbare Energien sind normalerweise keine Themen, die nach spannender Unterhaltung klingen. Trotzdem gelingt Daedalic mit A New Beginning das Kunststück, in einem klassischen Adventure Umweltbewusstsein und Klimakatastrophe zu thematisieren - und dabei richtig viel Spaß zu machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieletest A New Beginning: Abenteuer Klimakatastrophe

Der Ingenieur Bent erwartet nichts mehr vom Leben. Jahrzehntelang hat er sich vergeblich der Erforschung alternativer Energien gewidmet, bis ein schwerer Schicksalsschlag ihn zu einem einsamen Mann machte und ihn dazu zwang, seinen Lebensabend antriebs- und lustlos in einer norwegischen Fischerhütte zu verbringen. So richtig glauben kann er es daher nicht, als eines Tages eine junge Frau vor ihm steht - und ihm zu erklären versucht, dass sie aus der Zukunft kommt und Bent die letzte Chance ist, die Zerstörung der Erde zu verhindern.

Inhalt:
  1. Spieletest A New Beginning: Abenteuer Klimakatastrophe
  2. Klassische Adventuretugenden

Nach anfänglicher Skepsis, ersten Dialogen und einem bereits spielbaren Ausflug in die Zukunft lässt sich Bent von der schönen Fay zur Zusammenarbeit bewegen. Fortan setzen beide alles daran, die Menschheit von ihrem verschwenderischen Umgang mit Ressourcen abzubringen, Wert auf die Erhaltung der Natur und die Nutzung neuer Energien zu legen und Kontrahenten wie einen übermächtigen Atomkonzern zu bekämpfen, um die Zukunft zu verändern.

  • A New Beginning
  • A New Beginning
  • A New Beginning
  • A New Beginning
  • A New Beginning
  • A New Beginning
  • A New Beginning
  • A New Beginning
  • A New Beginning
  • A New Beginning
  • A New Beginning
A New Beginning

Den Entwicklern gelingt es bei der spannenden Story, einen guten Kompromiss aus Endzeitszenario, Informationsgehalt und Spielspaß zu finden - und dank viel Humor bei aller Ernsthaftigkeit des Themas nie zu pädagogisch zu wirken. Wenn Fay etwa auf das Fehlverhalten der Menschheit und zahlreiche Ökosünden hinweist, kommentiert das Bent oft schnippisch. Zahlreiche Nebenfiguren sind zudem drastisch überzeichnet - und bilden so einen gelungenen Kontrast zu den Weltuntergangspassagen und den Bildern der zerstörten Erde.

Klassische Adventuretugenden 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-53%) 6,99€
  3. (-83%) 9,99€
  4. 33,49€

Jossele 31. Mär 2011

also DER vergleich ist entlich mal anschaulich! :-)

Der Kaiser! 14. Mär 2011

ACK! Ich tippe auf Kakerlaken oder Ratten.

VioWestcliff 17. Okt 2010

Komisch, also bei mir lief es ohne Probleme! Ich finde es ein super gelungenes 2D Adventure!

fenimore 11. Okt 2010

Oh, ich bin wohl verspätet einem Aprilscherz aufgesessen. Hatte nicht aufs Datum...

HDDler 11. Okt 2010

Dann lebst du im letzten Jahrtausend! 3,5GB sind recht wenig, wenn man bedenkt was so...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Mario Kart Tour im Test: Fahrgeschäft mit Spaßbremse
Mario Kart Tour im Test
Fahrgeschäft mit Spaßbremse

Den schnellsten Spielmodus gibts nur mit Monatsabo, dazu der Onlinezwang trotz eines (noch) fehlenden Multiplayermodus und Lootboxen: Mario Kart für mobile Endgeräte bietet zwar nette Wettrennen mit Figuren aus der Welt von Nintendo - aber als Spieler fühlen wir uns nicht sehr willkommen.
Von Peter Steinlechner


      •  /