• IT-Karriere:
  • Services:

Citrix

Opencloud Access und Bridge komplettieren Netscaler-Reihe

Citrix erweitert seine Netscaler-Reihe um die Module Opencloud Access und Opencloud Bridge. Beide versprechen einen problemlosen plattformunabhängigen Zugang zu Citrix-Wolken.

Artikel veröffentlicht am ,
Citrix: Opencloud Access und Bridge komplettieren Netscaler-Reihe

Critix hat sein Netscaler-Angebot um die Module Opencloud Access und Opencloud Bridge erweitert. Opencloud Access soll mit Single-Sign-On Zugriff auf SaaS-Anwendungen in einer virtuellen Citrix-Infrastruktur bieten. Dazu gehören Gotomeeting, Netsuite oder Salesforce sowie Webanwendungen innerhalb von gehosteten IaaS, privaten Cloud-Plattformen oder interne Web- sowie Windows-Anwendungen. Opencloud Access ist außerdem in Citrix-Receiver integriert.

Stellenmarkt
  1. Actian Germany GmbH, Hamburg
  2. Ecoclean GmbH, Monschau, Filderstadt

Opencloud Bridge bringt eine transparente Netzwerkerweiterung für mobile Arbeitsplätze mit. Anwender sollen keine zusätzlichen Netzwerkeinstellungen benötigen, wenn sie von außerhalb auf Firmennetzwerke zugreifen wollen. Die Verbindung soll über einen leistungsfähigen und sicheren Tunnel zustande kommen.

Opencloud Access wird im 4. Quartal 2010 zur Verfügung stehen und soll 50.000 US-Dollar pro Netscaler-Appliance kosten. Opencloud Bridge wird Anfang 2011 erhältlich sein. Ein Preis steht noch nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)
  2. (u. a. Quantum Break für 7,99€ und The Flame in the Flood für 2,99€)
  3. 159,92€
  4. 188,00€

Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    •  /