Abo
  • IT-Karriere:

Microsofts Patchday

16 Sicherheitsupdates im Oktober

Mitte Oktober 2010 steht Microsofts Patchday an. Am kommenden Dienstag sollen zahlreiche Sicherheitslücken in Windows, Office und dem Internet Explorer geschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsofts Patchday: 16 Sicherheitsupdates im Oktober

Am 12. Oktober 2010 wird Microsoft Sicherheitslücken schließen. Insgesamt listet die Vorankündigung 16 Security Bulletins auf. Vier werden als kritisch eingestuft, können den Nutzer also in Gefahr bringen, da Schadcode aus der Entfernung heraus ausgeführt werden kann.

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig

Zu den betroffenen Windows-Komponenten gehört in einem Fall auch der Internet Explorer. Möglicherweise ist damit eine Lücke im Internet Explorer gemeint, die in Verbindung mit Digital Rights Management und ActiveX die Sicherheit der Anwender gefährdet.

Betroffen sind laut Ankündigung der Internet Explorer 6, 7 und 8 auf den Client-Betriebssystemen XP, Vista und 7. Auch die Serverversionen sind betroffen, hier ist der Fehler aber nur als wichtig kategorisiert worden.

Weitere acht Sicherheitsprobleme sind grundsätzlich nur als wichtig eingestuft worden. Drei davon erlauben es einem Angreifer, höhere Rechte zu erlangen. Andere wiederum erlauben eine Ausführung von Schadcode aus der Ferne. In diesem Fall ist auch Microsofts Office XP bis 2010 betroffen, unabhängig davon, ob es die Windows- oder die Mac-Version ist.

Die Sicherheitsupdates werden am Dienstag, dem 12. Oktober 2010 veröffentlicht. Üblicherweise passiert das wegen der Zeitverschiebung hierzulande gegen Abend, dann dürften die Updates über das Windows-Update verfügbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€

as (Golem.de) 08. Okt 2010

Hallo, Das Bulletin ist im ersten Satz des Haupttextes verlinkt. Den Blogeintrag dazu...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

    •  /