Abo
  • Services:

Einsteigerkameras

Sanyo mit 14 Megapixeln, Weitwinkelzoom und 720p-Video

Sanyo hat drei neue Einsteigerkameras vorgestellt, die jeweils eine Auflösung von 14 Megapixeln erzielen und mit einem Weitwinkelzoomobjektiv ausgerüstet sind. Sie unterscheiden sich durch ihre Brennweitenspanne und ihre Displays voneinander. Kompaktkamera Alle können neben Standbildern auch Videos in 720p drehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Sanyo E1500TP und die S1414 sind jeweils mit einem 4fach-Zoom mit 28 bis 112 mm Brennweite (KB) ausgerüstet. Bei der VPC-E1500TP wurde ein 3 Zoll (7,62 cm) großer Touchscreen verbaut, während die S1414 mit einem 2,7 Zoll großen Display (6,858 cm) auskommen muss. Die Auflösung beträgt trotz unterschiedlicher Größe jeweils 230.000 Bildpunkte (Subpixel). Bei der VPC-E1500TP kommt ein Lithium-Ionen-Akku zum Einsatz, bei der S1414 sind es gewöhnliche AA-Zellen.

  • Sanyo E1500TP
  • Sanyo E1500TP
  • Sanyo S1414
  • Sanyo S1414
  • Sanyo T1495
  • Sanyo T1495
Sanyo E1500TP
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Bei der T1495 kommt ein 5fach-Zoom mit einer Brennweite von 26 bis 130 mm (KB) sowie ein 2,7 Zoll großes Display zum Einsatz. Ihre Energieversorgung erfolgt über einen Lithium-Ionen-Akku. Alle drei Modelle speichern die Daten auf einer SD- oder SDHC-Karte.

Die Sanyo E1500TP kostet rund 130 Euro, die T1495 hingegen rund 100 Euro. Die Sanyo S1414 soll für rund 80 Euro erhältlich sein. Die Digitalkameras sollen ab November 2010 in Schwarz und Silber erhältlich sein. Sanyo gewährt auf alle Kameras eine Garantie von drei Jahren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. (-25%) 29,99€
  3. (-60%) 39,99€

meckern 08. Okt 2010

Wenn es aber zwei vollkommen gleiche Kameras gibt, beide mit identischen Qualitäten aber...

Erbsensuppe 08. Okt 2010

:-) Und wer nur schnell etwas gegen seinen Hunger tun will, der schiebt ein...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

    •  /