• IT-Karriere:
  • Services:

Panasonic

Multifunktionsgerät mit neun Funktionen

Panasonic hat mit dem KX-MB2061 ein A4-Multifunktionsgerät vorgestellt, das mit einem Laserdrucker ausgerüstet ist. Da auch noch ein Dect-Schnurlos-Telefon und ein Anrufbeantworter dabei sind, kommt es laut Hersteller auf die Zahl von neun integrierten Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der KX-MB2061 ist mit einem Monochromlaserdrucker ausgerüstet, der bis zu 24 Seiten pro Minute ausgeben kann. Die Druckauflösung liegt bei 600 x 600 dpi. Dazu kommt eine Fax- und Kopierfunktion über den integrierten Scanner. Die Kopiergeschwindigkeit ist jedoch mit zwölf Seiten pro Minute deutlich langsamer. Der Scanner kann die eingelesenen Bilder auf Wunsch auf FTP- oder Netzwerklaufwerken speichern.

  • Panasonic KX MB2061
  • Panasonic KX MB2061
  • Panasonic KX MB2061
  • Panasonic KX MB2061
  • Panasonic KX MB2061
  • Panasonic KX MB2061
  • Panasonic KX MB2061
  • Panasonic KX MB2061
Panasonic KX MB2061
Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Neben diesen für ein Multifunktionsgerät üblichen Funktionen sind auch eine Dect-Basisstation mit Anschlussmöglichkeit von sechs Mobilteilen und ein Anrufbeantworter sowie ein fest installiertes Telefon an Bord. Das Papierfach fasst 250 Blatt A4-Papier. Der automatische Dokumenteneinzug kann maximal 25 Blatt beherbergen. Die Tonerkartusche soll bei fünfprozentiger Deckung für 2.000 Seiten gut sein.

Die eingegangenen Fax- und Sprachnachrichten können über das Netzwerk verwaltet werden. Gehen solche Nachrichten ein, wird automatisch eine E-Mail verschickt. Auf den Speicher des Anrufbeantworters passen 30 Minuten Text. Der KX-MB2061 bietet zudem die Möglichkeit, Sprach- und Faxnachrichten in WAV- beziehungsweise PDF-Dateien zu konvertieren und auf Server zu kopieren.

Das Multifunktionsgerät wird über Ethernet und USB angeschlossen. Der Panasonic KX-MB2061 soll ab sofort für rund 400 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 6,63€
  3. 19,95€
  4. (-77%) 13,99€

eppad 08. Okt 2010

yup... vor allem: Drucker auf Garantie einschicken - kein Telefon?!? imho Schrott - Druck...

iSchBinZ 08. Okt 2010

http://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/3309F756656-1432802.html Achte mal...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

    •  /