Panasonic

Multifunktionsgerät mit neun Funktionen

Panasonic hat mit dem KX-MB2061 ein A4-Multifunktionsgerät vorgestellt, das mit einem Laserdrucker ausgerüstet ist. Da auch noch ein Dect-Schnurlos-Telefon und ein Anrufbeantworter dabei sind, kommt es laut Hersteller auf die Zahl von neun integrierten Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der KX-MB2061 ist mit einem Monochromlaserdrucker ausgerüstet, der bis zu 24 Seiten pro Minute ausgeben kann. Die Druckauflösung liegt bei 600 x 600 dpi. Dazu kommt eine Fax- und Kopierfunktion über den integrierten Scanner. Die Kopiergeschwindigkeit ist jedoch mit zwölf Seiten pro Minute deutlich langsamer. Der Scanner kann die eingelesenen Bilder auf Wunsch auf FTP- oder Netzwerklaufwerken speichern.

  • Panasonic KX MB2061
  • Panasonic KX MB2061
  • Panasonic KX MB2061
  • Panasonic KX MB2061
  • Panasonic KX MB2061
  • Panasonic KX MB2061
  • Panasonic KX MB2061
  • Panasonic KX MB2061
Panasonic KX MB2061
Stellenmarkt
  1. SAP Anwendungsbetreuer/SAP Consultant (m/w/d)
    Vivawest Wohnen GmbH, Gelsenkirchen
  2. Frontend Software Engineer (m/w/d)
    aconso AG, Bielefeld, Berlin
Detailsuche

Neben diesen für ein Multifunktionsgerät üblichen Funktionen sind auch eine Dect-Basisstation mit Anschlussmöglichkeit von sechs Mobilteilen und ein Anrufbeantworter sowie ein fest installiertes Telefon an Bord. Das Papierfach fasst 250 Blatt A4-Papier. Der automatische Dokumenteneinzug kann maximal 25 Blatt beherbergen. Die Tonerkartusche soll bei fünfprozentiger Deckung für 2.000 Seiten gut sein.

Die eingegangenen Fax- und Sprachnachrichten können über das Netzwerk verwaltet werden. Gehen solche Nachrichten ein, wird automatisch eine E-Mail verschickt. Auf den Speicher des Anrufbeantworters passen 30 Minuten Text. Der KX-MB2061 bietet zudem die Möglichkeit, Sprach- und Faxnachrichten in WAV- beziehungsweise PDF-Dateien zu konvertieren und auf Server zu kopieren.

Das Multifunktionsgerät wird über Ethernet und USB angeschlossen. Der Panasonic KX-MB2061 soll ab sofort für rund 400 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Kritik der Community: Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab
    Kritik der Community
    Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab

    In einem Youtube-Video verteidigt Microsoft die Bedingungen von Windows 11. Die Community ist außer sich, Kommentare werden geblockt.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

eppad 08. Okt 2010

yup... vor allem: Drucker auf Garantie einschicken - kein Telefon?!? imho Schrott - Druck...

iSchBinZ 08. Okt 2010

http://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/3309F756656-1432802.html Achte mal...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /