Abo
  • Services:

Thrustmaster Hotas Warthog

Warzenschwein-Joystick für Firstclass-Piloten

Das gesamte Set kostet rund 400 Euro - dafür bekommen Fans von Flugsimulatoren bei Thrustmaster aber auch eine Replik des doppelten Gashebelsystems und der doppelten Gashebel-Kontrollkonsole des legendären Schlachtflugzeugs A-10 C "Warthog".

Artikel veröffentlicht am ,
Thrustmaster Hotas Warthog
Thrustmaster Hotas Warthog (Bild: Thrustmaster)

Der Joystickspezialist Thrustmaster hat das Kontrollset Hotas Warthog in enger Kooperation mit Mitgliedern der Flugsimulatorszene entwickelt. Herauskommen ist ein Replikenset mit doppeltem Gashebelsystem und doppelter Gashebel-Kontrollkonsole, dessen Design sich am Steuerknüppel des amerikanischen Schlachtflugzeugs A-10C "Warthog" orientiert. Das gesamte Set kostet knapp 400 Euro, wiegt über 6,5 Kilogramm und hat 55 programmierbare Schalter und zwei Vierwege-Kopfschalter - jeder mit eingebautem Button.

  • Thrustmaster Hotas Warthog
  • Thrustmaster Hotas Warthog
  • Thrustmaster Hotas Warthog
  • Thrustmaster Hotas Warthog
  • Thrustmaster Hotas Warthog
Thrustmaster Hotas Warthog
Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten

Der Joystick verfügt über 19 gewöhnliche und einen "Point Of View"-Schalter. Dank eines Magnetsensorsystems mit dem Namen Halleffect Accurate Technology - kurz H.E.A.R.T. - bietet der Steuerknüppel laut Thrustmaster 16-Bit-Präzision, also 65.536 x 65.536 Werte - und das ohne kardanische Aufhängung. Der Druck auf die Buttons ist angeblich identisch zu dem, der in wirklichen Flugzeugen erforderlich ist.

Die Gashebelkomponente wurde laut Thrustmaster mit einen dualen Gashebelsystem zur unabhängigen Steuerung zweier Motoren entwickelt: Ein Schließmechanismus koppelt die beiden Gashebel entweder zusammen oder lässt sie voneinander unabhängig funktionieren. Die Magnetsensor-Technologie, die für die Gashebel verwendet wird (14-Bit-Auflösung mit 16.384 Werten bei jedem Gashebel) soll auch bei dieser Komponente für hohe Präzision sorgen. Das Schalten der Idle- und Afterburner-Sperren wird mittels eines Pull-and-Push-Systems für noch größeren Realismus durchgeführt. Die Afterburner-Sperre ist entfernbar und ermöglicht den Nutzern somit die Anpassung der Gashebelkontrolle je nach Flugzeugtyp.

Die Kontrollkonsole bietet unter anderem ein Reibrad, das Nutzern die manuelle Anpassung des Widerstandes der Gashebel nach eigenem Gusto ermöglicht, sowie eine Funktionshintergrundbeleuchtung für Nachtflüge. Die Basis verfügt über ein "Trim Wheel" und 15 Schalter. Das gesamte System ist laut Hersteller inklusive der mitgelieferten Software ab dem 20. Oktober erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Chevarez 15. Okt 2010

Die Krebsgefahr, die von derlei Geschossen ausgeht, ist nicht von der Hand zu weisen. Es...

Netspy 08. Okt 2010

Das ist eine sehr schräge und falsche Einstellung. Überlege dir mal, wie wenig Gelder und...

Johnny Cache 08. Okt 2010

Doppelpost... man muß Firefox einfach lieben. ;)

MZ 08. Okt 2010

Ist leider das einzige mir bekannte Umrüst-Set. Ansonsten müsste man selbst was basteln...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /