Lindy

HDMI, Infrarot und Ethernet über ein Netzwerkkabel

Lindy leitet mit seiner neuen Extender-Lösung HDMI, Infrarot und Ethernet über ein Netzwerk und will dabei Entfernungen von bis zu 800 Meter überbrücken.

Artikel veröffentlicht am ,
Lindy: HDMI, Infrarot und Ethernet über ein Netzwerkkabel

Die Extender-Lösung von Lindy überträgt Full-HD per HDMI über eine Distanz von bis zu 100 Metern. Schaltet man mehrere Geräte hintereinander, sollen sich bis zu 800 Meter überbrücken lassen. Dabei werden HDMI-Signale mit erhöhter Farbtiefe bis 36/12 Bit sowie 3D-Unterstützung übertragen. Auch HDCP und DVI werden von den verwendeten Bausteinen unterstützt, DVI-D bis zu Auflösungen von 1.920 x 1.200 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. Backend Entwickler TYPO3 (w/m/d)
    DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  2. Anwendungsbetreuer (m/w/d) ERP System
    SAUTER Deutschland Sauter-Cumulus GmbH, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Allerdings setzt Lindy eine hochwertige Verkabelung voraus: Ein Cat.6-Kabel soll es sein. Auch wenn RJ45-Stecker verwendet werden, kommt kein herkömmliches Netzwerkprotokoll zum Einsatz und es wird über einen Frequenzbereich von 800 MHz eine Bandbreite von 12 GBit/s übertragen. Das erlaubt es, mehrere Protokolle gleichzeitig zu übertragen. Bei kürzeren Entfernungen und niedrigeren Auflösungen sollen aber auch Cat.5e-Kabel mit 350 MHz ausreichen. Bei großen Distanzen und voller HD-Auflösung von 1080p rät Lindy aber sogar zu Cat.7-Kabeln.

  • Sender HDMI, Infrarot und Ethernet über 100 Meter durch ein Netzwerkkabel
Sender HDMI, Infrarot und Ethernet über 100 Meter durch ein Netzwerkkabel

So können parallel zum Video auf demselben Kabel Fast-Ethernet (10/100Base-T) und RS232-Signale zur Steuerung übertragen werden. Gedacht ist dies für Werbetafeln in Einkaufszentren. Jede der beiden Boxen enthält dafür drei RJ45-Buchsen und einen Sub-D-9-Pol-Anschluss. Zur Übermittlung von Fernbedienungssignalen besitzt die Empfängerbox einen Infrarotsensor an der Frontblende und der Sender einen entsprechenden Transmitter für die Steuerung der Signalquellen. Bei Bedarf lässt sich ein zusätzlicher Infrarot-Kabeltransmitter anschließen.

Auch die Stromversorgung des Empfängers erfolgt über das Netzwerkkabel, so dass ein Netzteil lediglich am Sendermodul angeschlossen wird.

Die Receiver-Transmitter-Einheit soll ab sofort für rund 500 Euro zu haben sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

SFNr1 12. Okt 2010

Strom über Glas? Wär mir neu. Darüber hinaus ist Kupfer um einiges günstiger und ist...

ITsMe 12. Okt 2010

Ok dann wäre das ja geklärt ;-) Danke

regtp 08. Okt 2010

kommt drauf an ob der kunde den messwagen der bundesnetzagentur bezahlt oder du

dumdideidum 08. Okt 2010

[...] [...] Seit wann gibt es die C't als PDF? ... bei meine letzten Anfrage lautete die...

polym0rph 08. Okt 2010

Ok, ja natürlich: GG45-Stecker.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /