Abo
  • Services:

Spieleklassiker

Sega kündigt Shenmue als Socialgame an

Wohl keine Fortsetzung, sondern ein artfremder Ableger wird ein neues Shenmue, das bei Sega in Japan an den Start geht. Trotzdem können Fans das Spiel als Zeichen nehmen, dass die Reihe noch nicht vergessen ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieleklassiker: Sega kündigt Shenmue als Socialgame an

Mal angenommen, George Lucas hätte nach "Das Imperium schlägt zurück" einfach aufgehört, Star-Wars-Filme zu drehen und niemand wüsste, wie die Sache mit der Rebellion, Han Solo und seiner Leia endet: So ähnlich geht es Spielern, die sich durch die ersten beiden Ausgaben von Shenmue gekämpft und geknobelt haben. Das Actionadventure gilt zwar als Vorreiter für Offene-Welt-Spiele - aber kommerziell war es kein Erfolg, weshalb Sega die Reihe 2001 nach Teil 2 einstellte.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg

Jetzt kündigt der Publisher ein neues Shenmue an. Das ist als eine Art Socialgame im japanischen Mobage-Onlinedienst von Yahoo verfügbar. Offiziell trägt es den Titel Shenmue City - allerdings beschreibt Sega es in einer japanischen Pressemitteilung angeblich auch als "Teil 3", so dass zumindest der ein oder andere Rückgriff auf die Klassikerserie möglich scheint.

Shenmue und die Fortsetzung Shenmue 2 gelten als wichtigste Titel, die für die Dreamcast-Konsole erschienen sind, die Sega zwischen 1998 und 2001 verkauft hat. Beide haben insbesondere mit ihrer offenen Spielewelt viele der späteren Sandbox-Titel wie Grand Theft Auto beeinflusst. Allein die Produktion von Teil 1 soll über 50 Millionen Euro gekostet haben - Geld, das aufgrund der unerwartet schwachen Verkaufszahlen nie eingespielt wurde.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)
  3. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)
  4. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...

Treadmill 10. Okt 2010

Weil das ein besseres Gefühl zwischen den Schenkeln gibt :P

Treadmill 09. Okt 2010

Shenmue war auch damals wenn ich mich nicht irre das teuerste jemals produzierte...

blubba 09. Okt 2010

Das a war glaub ich noch lange gesprochen. Also wenn wir hier beide über den Anfangssound...

Loolig 08. Okt 2010

Wird es.. ;)

ViertelVor 07. Okt 2010

Also mir ging es gerade so: "Spieleklassiker: Sega kündigt Shenmue...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /