Dragon Age 2

Fantasywelt als Importangebot

Der Held ist vorgegeben - aber viele Details der Welt von Dragon Age 2 kann der Spieler aus einem Spielstand von Teil 1 der Rollenspielreihe importieren. Bioware gibt außerdem bekannt, dass die Hexe Morrigan erneut auftauchen wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Dragon Age 2: Fantasywelt als Importangebot

Wer hat die Macht in der Fantasywelt Ferelden, was ist mit den Zwergen geschehen und wer regiert Orzammar? All diese Dinge kann der Spieler in Dragon Age 2 mitentscheiden. Genaugenommen hat er das sogar schon getan: Wenn er sich durch Teil 1 gekämpft hat, kann er laut Bioware einen Spielstand in die Fortsetzung importieren. Das Savegame hat - anders als in Mass Effect 2 - keine Auswirkungen auf die Hauptfigur, die auch wegen der Handlung nur im engen Rahmen frei konfigurierbar ist. Stattdessen soll die Speicherdatei eine Reihe von Daten der Welt übertragen, so dass Spieler stellenweise sehen können, welche Auswirkungen ihre Entscheidungen langfristig haben.

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleiter (m/w/d) IT/IT-Entwicklung
    BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München
  2. Informatiker/in, Wirtschaftsinformatiker/in o. ä. (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
Detailsuche

Angeblich funktioniert der Savegame-Import sogar über die Hardwareplattformen hinweg - wie, ist allerdings nicht ganz klar. Einzig denkbare Möglichkeit wäre, die im Bioware-Netzwerk gespeicherten Profile zu verwenden.

Außerdem wird die hübsche Hexe Morrigan nach Auskunft von Bioware auch in Dragon Age 2 auftauchen. Eigentlich sollte ihre Geschichte mit der im August 2010 veröffentlichten Downloaderweiterung 'Witch Hunt' abgeschlossen sein - nun wird sie mit ihrem streitbaren Charakter auch in der Fortsetzung für Ärger und schlechte Laune sorgen.

In Dragon Age 2 tritt der Spieler als weibliche oder männliche Version eines Flüchtlings namens Hawke an, der oder die im Spielverlauf viel über die eigene Vergangenheit herausfindet und zum mächtigen Krieger aufsteigt. Dragon Age 2 kommt laut Electronic Arts am 11. März 2011 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 auf den Markt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

DER GORF 07. Okt 2010

Die war so infantil pseudocool. Was war daran lustig?

DER GORF 07. Okt 2010

Grundgüter man hat uns bestohlen.



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /