Abo
  • IT-Karriere:

Umi

HD-Videokonferenzsystem von Cisco für zu Hause

Cisco hat mit Umi sein lang erwartetes Videokonferenzsystem für Privatnutzer angekündigt. Das System besteht aus einer Set-Top-Box und einer separaten Kamera, die maximal mit 1080p aufzeichnen kann. Doch die Bandbreitenanforderungen sind üppig ausgefallen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ciscos Umi (gesprochen you me) soll es privaten Anwendern erlauben, hochwertige Videokonferenzen durchzuführen. Das funktioniert aber nur, wenn die Internetverbindung zwischen beiden Partnern breitbandig genug ist.

  • Cisco Umi - Kameramodul
  • Cisco Umi - Kameramodul von der Seite auf einem TV
  • Cisco Umi - Fernbedienung
  • Cisco Umi - Set-Top-Box
  • Cisco Umi
Cisco Umi
Stellenmarkt
  1. Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV), München
  2. ruhlamat GmbH, Marksuhl

Falls die Bandbreite nicht ausreicht, wird auf 720p oder 480p heruntergeregelt. Nach Angaben von Cisco ist für 720p eine minimale Uploadgeschwindigkeit von 1,5 MBit/s erforderlich, für 1080p werden mindestens 3,5 MBit/s gebraucht.

Die Kamera ist mit einem Objektiv mit Glaslinsen ausgerüstet und verfügt über einen Autofokus. Auch der Weißabgleich sowie die Belichtungssteuerung werden automatisch vorgenommen. Ein Mikro ist ebenfalls integriert.

Das Gerät wird mit einer Fernbedienung ausgeliefert und an den Fernseher angeschlossen. Aufgenommene Videos können auch auf Facebook und Youtube veröffentlicht werden. Das Kontaktmanagement und der Verbindungsaufbau werden mit Hilfe der Benutzeroberfläche und der Fernbedienung gesteuert. Neben einer Fast-Ethernet-Schnittstelle besitzt Umi auch noch ein WLAN-Modul (802.11 b/g/n).

Ciscos Umi ist mit Googles Videochat kompatibel. Außerdem wird nach Angaben der Computerworld eine Verbindung über Apples Facetime angestrebt. Andere Dienste werden derzeit nicht unterstützt, so dass zum Beispiel Skype-Nutzer noch nicht mit Umi-Nutzern konferieren können.

Cisco bietet Umi für rund 600 US-Dollar ab Ende Oktober 2010 an. Außerdem ist eine monatliche Gebühr von 25 US-Dollar zu entrichten. Wer den Dienst für ein Jahr bucht, spart eine Monatsrate. Ob das Gerät auch außerhalb der USA angeboten wird, ist nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,12€
  2. 50,99€
  3. (-68%) 9,50€
  4. 1,72€

rechtlich... 10. Okt 2010

Die Daten werden wohl über C gesendet und nicht direkt von A nach B. Immerhin will man...

Mich-ist-ich 07. Okt 2010

auf vielen embedded systems läuft bereits, häufig findet sich auch ein usb-anschluss...

Schäfer Ralf 07. Okt 2010

Sagt das da gerade der richtige?

noway 07. Okt 2010

Na, nur für Videotelefonie 600 Dollars plus 25 im Monat. Also mal davon abgesehen, haben...

Bester Wisser 07. Okt 2010

kt


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

    •  /